Obama empfängt Peres zum Nahost-Gespräch
Obama und Peres sprechen über Nahost-Friedensprozess
publiziert: Dienstag, 5. Apr 2011 / 21:18 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Apr 2011 / 22:25 Uhr
Obama sieht «Herausforderungen und Möglichkeiten» im Nahen Osten.
Obama sieht «Herausforderungen und Möglichkeiten» im Nahen Osten.

Washington - Die USA suchen nach Wegen, dem Friedensprozess in Nahost neues Leben einzuhauchen. Es sei wichtiger als jemals zuvor zu versuchen, die Gelegenheit für Frieden zwischen Israelis und Palästinensern zu nutzen, sagte US-Präsident Barack Obama.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
Obama war am Dienstag in Washington mit Israels Staatspräsident Schimon Peres zusammengekommen. Peres, den Obama einen «ausserordentlichen Staatsmann» nannte, habe bei dem Gespräch interessante Ideen für eine Lösung des Konfliktes geäussert.

Die beiden Staatsoberhäupter hätten bei einem Arbeitsessen im Weissen Haus eine intensive Diskussion über die aktuellen Ereignisse im Nahen und Mittleren Osten geführt. Sie seien sich darüber einig gewesen, dass der politische Wandel dort «Herausforderungen und Möglichkeiten» zugleich biete, sagte Obama.

Besprochen worden seien auch wirtschaftliche Belange. So sei erörtert worden, wie der Wohlstand der israelischen Bevölkerung mit amerikanischer Hilfe vergrössert werden könne. Obama hatte Peres erstmals seit knapp zwei Jahren im Weissen Haus empfangen.

Besorgnis über Baubewilligung

Der Sprecher des US-Aussenministeriums, Mark Toner, äusserte sich unterdessen «zutiefst besorgt» über die Baubewilligung für 942 neue Wohnungen in der jüdischen Siedlung Gilo im israelisch besetzten Ost-Jerusalem.

Die Stadtverwaltung von Jerusalem hatte am Montag den Bau der Wohnungen gutgeheissen. Der anhaltende Ausbau der Siedlungen in Ost-Jerusalem und im Westjordanland war Hauptursache für das Scheitern der letzten Friedensinitiative im Herbst.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - US-Präsident Barack ... mehr lesen
US-Präsident Barack Obama.
Wird Obamas Haltung im Falle Libyens jetzt zu einer «Obama-Doktrin»?
So wie Archäologen einen sensationellen Fund machen oder Geistliche ein neues Gebot prüfen, haben diese Woche einige Amerikaner die «Obama-Doktrin» so akribisch analysiert, dass es ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. mehr lesen  
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 19°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten