«98 Prozent» nicht betroffen
Obama will Steuererleichterungen für Reiche beenden
publiziert: Samstag, 14. Jul 2012 / 15:00 Uhr
US-Präsident Barack Obama.
US-Präsident Barack Obama.

Washington - US-Präsident Barack Obama hat den Kongress zu einer Verlängerung der derzeit geltenden Steuererleichterungen für die Mehrheit der US-Bürger aufgefordert. «Nach meinem Plan werden 98 Prozent der US-Familien keine Einkommensteuererhöhung erfahren», sagte Obama am Samstag in seiner wöchentlichen Radio- und Internetansprache.

Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
Die reichsten zwei Prozent der US-Bürger, deren Einkommen über 250'000 Dollar betrage, sollten dagegen mehr Steuern zahlen. Sie sollten den Steuersatz zahlen, der bereits unter Ex-US-Präsident Bill Clinton gegolten habe.

Mit seinen Äusserungen heizte Obama die Debatte zwischen Demokraten und Republikanern um die zukünftigen Steuersätze an. Am 1. Januar laufen die unter Ex-Präsident George W. Bush eingeführten und von Obama verlängerten Steuererleichterungen aus.

Demokraten und Republikaner streiten jedoch darüber, wie die Verlängerung der Steuererleichterungen aussehen soll. Während sich der Demokrat Obama für höhere Steuern für Reiche ausspricht, fürchten die Republikaner, dass damit die fragile wirtschaftliche Erholung der USA gefährdet wird.

Laut dem US-Präsidenten würden vor allem die Familien der Mittelklasse finanziell hart getroffen, wenn die Steuererleichterungen im Januar auslaufen würden. Der republikanische US-Senator Rob Portman sagte dagegen in einer wöchentlichen Ansprache, Obamas Plan werde massive Steuererhöhungen für knapp eine Million kleiner Unternehmen zur Folge haben.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - In seiner ersten Rede im Weissen Haus nach der Wiederwahl hat US-Präsident Barack Obama seine Forderung ... mehr lesen
Barack Obama warnte vor den Folgen der drakonischen Haushaltskürzungen.
CNN-News US-Präsident Barack Obama scheint seine Strategie für den Wahlkampf inzwischen gefunden zu haben: Er stellt den ... mehr lesen 3
Romney soll endlich seine Vermögensverhältnisse offenlegen.
Washington - Barack Obama setzt im Budget 2013 auf höhere Steuern für Reiche. Sparen wird dagegen kleingeschrieben: Mit ... mehr lesen
Barack Obama.

Barack Obama

Maske, DVD, Poster und Headknocker vom 44. Präsidenten der USA
DVD - Biographie / Portrait
BARACK OBAMA - EIN SUPERSTAR AUF DEN SPUREN ... - DVD - Biographie / Portrait
Regisseur: Bob Hercules, Keith Walker - Actors: Barack Obama - Genre/T ...
26.-
DVD - Geschichte
BY THE PEOPLE - DIE WAHL DES BARACK OBAMA (OMU) - DVD - Geschichte
Regisseur: Amy Rice, Alicia Sams - Actors: Barack Obama - Genre/Thema: ...
21.-
Nach weiteren Produkten zu "Barack Obama" suchen
Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
Obama hatte Raúl Castro persönlich am Telefon. (Archivbild)
Obama hatte Raúl Castro persönlich am Telefon. (Archivbild)
Ein wichtiges Telefonat  Washington - Nach Jahrzehnten der offenen Feindschaft gehen die USA und Kuba aufeinander zu. US-Präsident Barack Obama und sein kubanischer Amtskollege Raúl Castro kündigten im Fernsehen zeitgleich erste Schritte zur Normalisierung der Beziehungen an. 
Jeb Bush.
USA  Washington - Der US-Republikaner Jeb Bush hat seine Ambitionen ...  
George Prescott Bush hat die Wahl auf Anhieb gewonnen - er wird unter anderem für die Aufsicht über die Einkünfte aus dem Öl- und Gassektor zuständig sein.
Erneut ein George Bush auf wichtigen Posten in Texas gewählt Washington - Im US-Bundesstaat Texas hat erneut ein George Bush eine Wahl gewonnen. George Prescott Bush, ...
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 3179
    Sie haben wohl zu viel Propaganda der Marke "Russland heute" gesehen. Weder ist die ... gestern 20:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2624
    Der... Westukraine ist es nicht gelungen den Osten unter Kontrolle zubringen ... Di, 16.12.14 21:18
  • HeinrichFrei aus Zürich 352
    Seltsames rund um die Terrorattacken vom 11. September 2001 US-Präsident erwähnt jetzt auch im Zusammenhang mit den CIA ... Di, 09.12.14 08:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1087
    Rechter Gemeinsinn? Ein fortschrittlich, sozialer Staat darf einfach nicht wahr ... Do, 04.12.14 11:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2624
    Die... ganzen Gräueltaten gibt es nicht erst seit wenigen Monaten, sondern ... So, 23.11.14 08:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2624
    Aggressiv "Gewalt gegen die muslimische Minderheit der Rohingya" Übergriffe ... Fr, 14.11.14 09:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2624
    Nun... schaut alles schon auf 2016, wenn es wohl zu einem Wettrennen zwischen ... Do, 06.11.14 09:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2624
    Ob... das Stühlerücken in der politischen Repräsentanz die wachsenden ... Mi, 05.11.14 09:40
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 1°C 4°C stark bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 1°C 5°C stark bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 3°C 6°C stark bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 3°C 5°C stark bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 4°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 3°C 6°C stark bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 5°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten