START-Abrüstungsabkommen
Obama will mit Abrüstung vorwärtsmachen
publiziert: Sonntag, 14. Nov 2010 / 14:28 Uhr
Barack Obama priorisiert Das START-Abrüstungsabkommen.
Barack Obama priorisiert Das START-Abrüstungsabkommen.

Yokohama - US-Präsident Barack Obama drängt den US-Kongress zu einer schnellen Verabschiedung des START-Abrüstungsabkommens. Er habe dem Kongress mitgeteilt, dies habe Top-Priorität, sagte Obama nach einem Treffen mit Russlands Präsident Dmitri Medwedew.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
AtomwaffenAtomwaffen
Obama und sein Kollege, die sich am Rande des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (Apec) im japanischen Yokohama trafen, hatten das Abkommen zum weiteren Abbau der strategischen Atomwaffen im April in Prag unterzeichnet. Darin verpflichten sich Russland und die USA, die Zahl der aufgestellten strategischen Atomwaffen um 30 Prozent zu verringern.

Bei den Kongresswahlen Anfang November hatten die oppositionellen Republikaner kräftige Zugewinne erzielt. US-Präsident Barack Obama will noch im alten Senat über das Abkommen abstimmen, weil es in der neuen Kammer für ihn schwieriger wird, die zur Annahme notwendigen 67 Stimmen zusammen zu bekommen.

Dem START-Vertrag muss auch die russische Staatsduma zustimmen, in der die Regierung über eine komfortable Mehrheit verfügt. Bei dem Treffen mit Medwedew sicherte Obama Russland auch Hilfe beim WTO-Beitritt zu.

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Zum ersten Mal nach ... mehr lesen
Barack Obama fühlt sich nach den Gesprächen «ermutigt».
US-Aussenministerin Hillary Clinton. (Archivbild)
Washington - US-Aussenministerin ... mehr lesen
Washington - US-Präsident Barack ... mehr lesen
Der Kremlchef hatte vor dem Eintreffen in Washington die Hightech-Schmiede Silicon Valley in Kalifornien besucht.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 18°C 24°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten