Objektive Beurteilung von Senioren am Steuer
publiziert: Freitag, 8. Jan 2010 / 15:12 Uhr

Bern - Das Thema ist heikel und schwierig: Wie lässt sich die Fahreignung von Senioren prüfen? Ein neuartiges Testgerät könnte dereinst eine objektive Antwort auf die Frage liefern. Noch befindet es sich aber in der Testphase.

Senioren am Steuer: Eine Kamera soll die Augenbewegungen aufnehmen und Defizite der Hirnleistung feststellen.
Senioren am Steuer: Eine Kamera soll die Augenbewegungen aufnehmen und Defizite der Hirnleistung feststellen.
5 Meldungen im Zusammenhang
Die Arbeitsgruppe für Unfallmechanik (AGU) hat das Gerät entwickelt, das objektiv zeigen soll, ob Senioren noch in der Lage sind, Auto zu fahren. Die Testpersonen müssten mit den Augen einen Punkt verfolgen, der sich auf einem Monitor bewegt, erklärte Felix Walz von der Arbeitsgruppe auf Anfrage. Über das Projekt berichteten die «Aargauer Zeitung» und die «Basler Zeitung».

«Eine Hochgeschwindigkeitskamera nimmt die Augenbewegungen auf, damit Neurologen sie auswerten können», sagte Walz. Defizite in der Hirnleistung könnten so festgestellt werden.

Wichtige Eigenschaften testen

Der Test prüfe Eigenschaften, die beim Autofahren wichtig seien, sagte Walz. Dazu gehörten etwa die Wahrnehmung oder die Reaktion. In einem laufenden Forschungsprojekt werde nun ermittelt, welche Aussagen die Ergebnisse des rund halbstündigen Tests auf die Fahreignung zuliessen. Ergebnisse erwartet Walz bis April.

Heute entscheiden je nach Kanton Hausärzte oder amtliche Verkehrsärzte nach einer medizinischen Untersuchung über die Fahrtüchtigkeit von Senioren. Das Gerät soll dieses Vorgehen nicht ersetzen, vielmehr soll es laut Walz «ein weiteres Mosaiksteinchen zur fairen Beurteilung der Senioren sein».

(tri/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Grosse Autohersteller arbeiten derzeit an Gesichtserkennungssystemen, die in der Lage sind zu erkennen, ob eine Person ... mehr lesen
Gesichtserkennungssystemen soll erkennen ob eine Person fahrtüchtig ist oder nicht.
Training im Simulator ermöglicht Senioren sichereres Autofahren.
Zürich - Ältere Autofahrer könnten durch gezielte Trainings in Fahrsimulatoren zu ... mehr lesen
Washington - Trotz seiner spektakulären Ankunft in einem Bistro in Florida wollte ein 91-Jähriger nicht auf sein Rührei zum Frühstück ... mehr lesen
Der Rentner bestellte nach dem Crash Rührei. (Symbolbild)
Telefonierende Autofahrer sind stark abgelenkt, auch mit Freisprecheinrichtung.
Salt Lake City - Autolenker werden weit mehr von einem Gesprächspartner am Telefon abgelenkt als wenn dieser im Auto sitzt. Das ... mehr lesen 7
Zürich - Immer mehr Senioren wollen bis ins hohe Alter nicht aufs Auto verzichten. Gleichzeitig steigt die Zahl Dementer hinter dem Steuer. Das Zürcher Institut für ... mehr lesen
Beginnende Demenz ist der wichtigste Grund, warum heute über 70-Jährige den Führerschein abgeben müssen.
Beim Projekt handelt es sich um die grösste Studie zum Screening bei Eierstockkrebs.
Beim Projekt handelt es sich um die grösste Studie zum ...
Regelmässige Blutkontrollen zur Vorsorge  London - Regelmässige Blutkontrollen können 86 Prozent der Eierstockkrebserkrankungen zu dem Zeitpunkt identifizieren, an dem normalerweise eine Diagnose gestellt wird, wie das University College London ermittelt hat. 
Dicke Europäer  Kopenhagen - Zuviel billiges Fastfood, zu wenig Bewegung: Die Europäer werden immer fetter. Nun ...  
'Regierungen müssen mehr tun, um das Marketing für ungesundes Essen zu begrenzen und gesundes Essen erschwinglicher zu machen'.
Hightech-Pille gaukelt Dicken imaginäre Mahlzeit vor Tel-Aviv/La Jolla - Extrem übergewichtige Menschen sollen schon bald mit der Einnahme einer ...
Kleine Teller sind keine gute Fressbremse Storrs - Wer von kleineren Tellern isst, isst weniger, so eine verbreitete ...
Industriestaaten: Viel Ungesundes auf dem Teller Cambridge - In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist zwar der Konsum von ...
Fans von Horror gibt es weltweit.
Begeisterung für Dämonenkult  Bethlehem /Salzburg - Der Wunsch nach sozialen Auszeiten ist oft Ursache dafür, dass sich Heranwachsende für Horrorfilme ...  
Titel Forum Teaser
Johan Six ist Professor für Nachhaltige Agrarökosysteme an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Celebrating soils While the significance of healthy soils for all life on earth, including ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 16°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 18°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten