Feuer an entsorgten Autos in Balsthal
Occasions- und Abbruchautos in Brand geraten
publiziert: Samstag, 22. Sep 2012 / 13:34 Uhr
Insgesamt wurden über 40 Fahrzeuge vom Feuer beschädigt, zwei Dutzend brannten vollständig aus.
Insgesamt wurden über 40 Fahrzeuge vom Feuer beschädigt, zwei Dutzend brannten vollständig aus.

Balsthal SO - Im solothurnischen Balsthal haben in der Nacht auf Samstag etwa zwei Dutzend Occasions- und Abbruchfahrzeuge gebrannt. Sie waren auf dem Von-Roll-Areal abgestellt. Die Ursache des Feuers ist nicht bekannt, wie die Solothurner Kantonspolizei schrieb.

Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
3 Meldungen im Zusammenhang
Eine Abfall-Entsorgungsfirma lagert auf dem Von-Roll-Areal in Balsthal mehrere Dutzend Fahrzeuge. Die Feuerwehr rückte um 4 Uhr morgens aus, als die Fahrzeuge zum Teil bereits in Flammen standen. Insgesamt wurden über 40 Fahrzeuge vom Feuer beschädigt, zwei Dutzend brannten vollständig aus.

An Gebäuden in der Nähe entstand nach ersten Erkenntnissen kein Schaden. Die Polizei zog Spezialisten für Brandermittlung bei. Den Schaden konnte sie am Samstag noch nicht beziffern.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Ein Autobrand im Gubristtunnel hat am Samstagabend auf der Autobahn A1 zu kilometerlangen Staus in beiden ... mehr lesen
Die Feuerwehr löschte den Brand. (Symbolbild)
Wahrscheinlich sind die Feuer in Schwanden gelegt worden.
Schwanden - Im glarnerischen Dorf Schwanden sind in der Nacht auf Karsamstag vier Fahrzeuge in Brand geraten. Die Polizei geht ... mehr lesen
Stäfa ZH - Beim Brand von mehreren Fahrzeugen hat ein Mann in Stäfa ZH am Samstag Verbrennungen erlitten. Er musste ins Spital gebracht werden. Der Mann wollte ein Motorrad in Gang setzen, das mit einem Starthilfekabel mit einem Auto verbunden war. mehr lesen 
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.
Tragischer Arbeitsunfall  Wohlen AG - Ein 62-jähriger Arbeiter ist am Mittwochmorgen in Wohlen AG mit einem Muldenkipper in ein mit Wasser gefülltes Rückhaltebecken gestürzt. Der Mann konnte nicht mehr wiederbelebt werden und starb noch auf der Unfallstelle. 
Totalschaden  Bei einem Verkehrsunfall zwischen Rothenbrunnen und Realta haben sich am Dienstagnachmittag ...  
Die Fahrer hatten Glück im Unglück.
Elektrofahrräder können gefährlich sein. (Symbolbild)
Katze im Weg  Heute Morgen ist in Ebikon ein Radfahrer mit seinem E-Bike gestürzt. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu.  
Viele Spenden  Bern - Einen Monat nach dem schweren Erdbeben in Nepal sind bei der Glückskette insgesamt Spenden in der Höhe von 25 Millionen Franken ...
Beim Erdbeben in Nepal starben über 8600 Menschen.
Titel Forum Teaser
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.
Unglücksfälle 62-Jähriger mit Muldenkipper tödlich verunfallt Wohlen AG - Ein 62-jähriger Arbeiter ist am ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 5°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 2°C 13°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 5°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten