ÖV-Unternehmen wittern grosses Potenzial bei Jugendlichen
publiziert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 12:46 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 23:36 Uhr
Geprüft werde beispielsweise, wie man das Angebot für das Jugend-Abo «Gleis 7» ausbauen könnte.
Geprüft werde beispielsweise, wie man das Angebot für das Jugend-Abo «Gleis 7» ausbauen könnte.

Bern - Weil immer weniger Jugendliche einen Führerausweis besitzen, wittern die Betriebe des öffentlichen Verkehrs in diesem Segment ein grosses Potenzial an künftigen Stammkundinnen und Stammkunden. Der Verband öffentlicher Verkehr (VöV) will diese Kunden mit entsprechenden Angeboten abholen.

3 Meldungen im Zusammenhang
«Um dieses Potenzial erschliessen zu können und um die Jugendlichen zu treuen ÖV-Kunden zu machen, müssen wir preislich attraktiv sein», sagt VöV-Direktor Ueli Stückelberger in einem Interview mit der Zeitung «Zentralschweiz am Sonntag». Geprüft werde beispielsweise, wie man das Angebot für das Jugend-Abo «Gleis 7» ausbauen könnte.

Ohne Preiserhöhung würde dieser Leistungsausbau allerdings nicht ablaufen. «Dafür würden aber alle Unternehmungen mitmachen, und es würde möglicherweise auch am Wochenende gelten», sagt Stückelberger.

Nicht beliebt hingegen seien Abonnemente mit zeitlichen Einschränkungen. Diese würden vom Kunden nicht akzeptiert, da bestehe praktisch keine Nachfrage, meint der VöV-Direktor. Man suche jetzt nach einer Zwischenform oder einer Kombination zwischen einem Verbundabo und einem GA.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Wer eine Lehre macht, an eine höhere Schule geht oder studiert, soll für viel weniger Geld mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren können. Die Kommission für ... mehr lesen
Die Situation von Auszubildenden zu verbessern ist ein wiichtiges Anliegen der WKB. (Symbolbild)
Reisende ohne Billett soll es härter an den Kragen gehen.
Bern - Wer ohne Billett in ein öffentliches Verkehrsmittel steigt, soll künftig ... mehr lesen 1
Bern - Im Bahnfahren ist die Schweiz weiterhin Weltmeisterin: Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz haben 2011 ... mehr lesen
Die grösste Ausdauer beim Zugfahren. (Symbolbild)
Dank den neuen Stromrichtern wird laut den Angaben jedes Jahr 27 Gigawattsunden Energie eingespart. (Symbolbild)
Dank den neuen Stromrichtern wird laut den Angaben ...
Industrie  Zürich - Der Schweizer Ableger des Industriekonzerns ABB hat von der SBB einen weiteren Auftrag zur Modernisierung von Lokomotiven erhalten. Das Volumen beläuft sich zusammen mit zusätzlichen Auftragsoptionen auf 69,2 Mio. Franken. 
Mehr als nur einen Schutzengel hat dieser Fahrradfahrer in Russland benötigt, der mitten auf einer Kreuzung nicht nur von einem PKW, sondern gleich ... mehr lesen  
eGadgets Jungfernflug im Modellflugzeug  Daejeon/Chicago - Die Unmanned Systems Research Group am südkoreanischen KAIST ...  
Die Hilfsroboter verändern unser Arbeitsleben.
USA: Kleine bis mittlere Firmen setzen auf Roboter New York - Eine neue Generation von Hilfsrobotern ändert in vielen kleineren US-Fabriken das Arbeitsleben.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 34
    Ausweg Social Media Wen wundert’s? Ein von Wirtschaftsvertretern dominierter Ständerat will ... heute 13:03
  • kubra aus Port Arthur 3156
    Als ich das letze Mal in Biel war, sah ich einige Männer mit Bärten und der ... gestern 14:04
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Wohin führt das noch? Asylanten, die ihr eigenes Geld verdienen und erst noch in ... gestern 12:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Hat kaum was Alle Fanatiker und Verbrecher kosten den Staat Unmengen von Geld, aber ... gestern 11:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2448
    Es... geht primär darum Flüchtlingsströme zu verhindern, indem man die ... gestern 10:06
  • kubra aus Port Arthur 3156
    Hat was irgendwie so, als ob wir Schutzgeld zahlen So, 21.09.14 13:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2448
    Die... CH ist weiterhin ein Rückzugsgebiet für Jiadisten aus der ganzen Welt. ... So, 21.09.14 13:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Ein zweischneidiges Schwert... Der Tagi schrieb am 29.12.2013: "Innerhalb von nur vier Jahren wurden ... Fr, 19.09.14 20:05
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 4°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 7°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten