Österreicher wird bei Mittelalterfest von Ast erschlagen
publiziert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 16:46 Uhr

Prag/Warschau/Bratislava - Starker Regen, heftige Stürme und Hagel haben seit Samstagabend in Österreich, Tschechien und Polen gewütet. Es kam zu Überschwemmungen und schweren Schäden. Im niederösterreichischen Pöchlarn wurde ein Besucher eines Mittelalterfestes von einem Ast erschlagen.

Entfeuchtung, Bauaustrocknung, Wasserschadentrocknung
Easytrock GmbH
Bahnhofstrasse 31
8932 Mettmenstetten
Der 51-jährige Mann sei in der Nacht im Spital seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Sicherheitsdirektion des österreichischen Bundeslandes am Sonntag mit.

Orkanartige Böen im Zuge eines aufziehenden Unwetters hatten am Samstagabend Äste eines alten Ahornbaumes im Schlosspark von Pöchlarn abgerissen. Die Äste stürzten auf mehrere Festzelte des Mittelalterspektakels.

Zwölf Menschen wurden verletzt, vier weitere davon schwer. Die Verletzten mussten von der Feuerwehr mit Hilfe von Motorsägen befreit werden. Auch in anderen Gegenden Österreichs wurden Menschen durch herumfliegende Gegenstände oder herunterstürzende Äste verletzt. Unter anderem wurde in der Nähe von Linz in Oberösterreich ein Bauer von einem Garagentor getroffen.

Angst vor Schlammlawinen

In St. Lorenzen in der Steiermark mussten wegen der Gefahr von Muren etwa 250 Menschen vorsorglich ihre Häuser verlassen. Bereits vor einer Woche hatte eine Schlammlawine die Ortschaft im Paltental verwüstet.

Damals wurden etwa 70 Gebäude von der Schlammlawine erfasst. Ein Mann wurde schwer verletzt. Im etwa 20 Kilometer entfernten Dorf Thörl in der Steiermark war ein Mann in einer Schlammlawine gestorben.

Murgänge, Felsstürze und umgestürzte Bäume machten den Österreichern auch an diesem Wochenende zu schaffen: Im Bundesland Salzburg wurde die Bundesstrasse 166 zwischen Abtenau und Annaberg durch einen Felssturz verschüttet.

Auch im Salzburgerland, im Tirol und in Nieder- und Oberösterreich mussten wegen Murenabgängen mehrere Strassen gesperrt werden. Betroffen war auch die Brennerstrasse (B182) im Tirol.

Grossflächiger Stromausfall

Unwetter suchten am Samstag auch den Süden Tschechiens heim. Dort stürzte ein Baum auf Bahngeleise, kurz darauf krachte ein Personenzug in den Baum. Verletzt wurde aber niemand.

In Tschechien waren zudem zehntausende Haushalte ohne Strom, wie der tschechische Energiekonzerns CEZ miteilte. In Tschechien und Polen wurden wegen des Unwetters zudem zahlreiche Strassen und Keller überflutet, wie die Medien der beiden Länder berichteten.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Entfeuchtung, Bauaustrocknung, Wasserschadentrocknung
Easytrock GmbH
Bahnhofstrasse 31
8932 Mettmenstetten
Bauaustrocknung Wasserschadensanierung
Erdrutsche und Überschwemmungen nach heftigen ...
Naturkatastrophe  Hiroshima - Die Zahl der Toten bei Unwettern im Westen Japans ist auf 39 gestiegen. Nach Medienangaben vom Donnerstag wurden noch sieben Menschen vermisst. Die Rettungsmannschaften hatten in Hiroshima die ganze Nacht über fieberhaft nach Überlebende gesucht. 
Sintflutartige Regenfälle im Westen Japans
Dutzende Tote bei Erdrutschen in Hiroshima Tokio - Nach tagelangem heftigem Regen sind mehrere Erdrutsche auf die westjapanische Stadt Hiroshima niedergegangen. Mindestens ...
Lage weiterhin dramatisch  Neu Delhi - In den überschwemmten Gebieten Nordindiens und Nepals ist die Lage weiter dramatisch. Wie ...  
Die Lage in Nepal ist weiterhin dramatisch. (Symbolbild)
Im Norden Indiens waren nach offiziellen Angaben bis zu einer halben Million Menschen von den Überflutungen betroffen. (Symbolbild)
Monsun-Flut tötet etwa 100 Menschen in Nepal und Indien Kathmandu/Neu Delhi - Tagelanger Monsunregen hat in Nepal und Indien zu schweren Überschwemmungen und Erdrutschen ...
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3452
    Echt jetzt? "Der Wissenschaftler ist der Meinung, dass Unterhaltungsmedien ... heute 10:48
  • kubra aus Port Arthur 3076
    Keine Verallgemeinerungen bitte Cassey. "Rechte Politik hat sich immer als fatal ... Sa, 16.08.14 14:38
  • Heidi aus Oberburg 1005
    Ist nicht ganz so, wie es im Blick steht und überall rumerzählt wird. Ein Pool im Garten ... Sa, 16.08.14 14:30
  • Midas aus Dubai 3452
    Der war gut! Unsere Presse in die rechte Ecke gerückt? ... Sa, 16.08.14 14:08
  • jorian aus Dulliken 1493
    Oensingen In Oensingen durften syrische Flüchtlinge in eine Villa einziehen. Die ... Sa, 16.08.14 06:12
  • jorian aus Dulliken 1493
    Strassen? Wie ist es um das schweizerische Strassennetz ... Di, 12.08.14 19:25
  • BigBrother aus Arisdorf 1445
    So ist es! In der Vergangenheit habe ich mich vielfach über die wirren Berichte ... Do, 07.08.14 15:39
  • webezet aus Dornach 1
    Luftverschmutzung durch Holzofenpizza Seit 2 Jahren müssen wir den Dreckausstoss einer Pizzeria in kauf ... So, 03.08.14 11:20
Corey Griffin (rechts) auf einem Foto mit seinen Geschwistern Michael und Casey.
Unglücksfälle «Ice Bucket Challenge»-Pionier stirbt beim Baden Boston - Ein Vorreiter der «Ice Bucket ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 9°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 7°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 13°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten