Wiener Opernball wurde zelebriert
Österreichs feine Gesellschaft walzte trotz Demo
publiziert: Freitag, 3. Mrz 2000 / 09:08 Uhr

Wien - Trotz ausserpolitischen Schwierigkeiten und dem Protest von 15 000 Demonstranten hat Österreichs feine Gesellschaft in der Nacht auf Freitag den Wiener Opernball zelebriert.

Die Polizei gewährleistete mit einem Grossaufgebot den weitgehend störungsfreien Ablauf der Veranstaltung. Diese war mit 4100 Besuchern restlos ausverkauft. Dabei hatten viele Prominente aus Protest gegen die Beteiligung der Haider-Partei FPÖ an der neuen Bundesregierung ihre Teilnahme abgesagt.
Obwohl auch der portugiesische Staatspräsident Jorge Sampaio auf einen Besuch verzichtete, blieb das Motto «Portugal» bei diesem Staatsball erhalten. Der Saal war mit vielen tausend Orchideen aus Madeira geschmückt, 400 Liter portugiesischer Wein labte die Tänzer.

«Alles Walzer und viel Vergnügen!»
Nach der traditionellen Eröffnung mit den Worten «Alles Walzer und viel Vergnügen!» stürmten die Ballbesucher die Tanzflächen. Die Gästeliste wurde von Bundespräsident Thomas Klestil und beinahe der gesamten umstrittenen Regierung angeführt.
Die Strassen um das Opernhaus waren abgesperrt, so dass die Demonstranten in grösserem Abstand um das Gebäude zogen. Die Veranstalter der Proteste hatten zu einem fröhlichen antifaschistischen Karneval aufgefordert.
Viele Demonstranten hatten sich als Prinzessinnen, Taucher, Monster, Mars-Männchen, Clowns oder Teufel verkleidet. Neben Trillerpfeifen waren «Widerstand, Widerstand»-Rufe zu hören.

(klei/sda)

Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=19&excludeID=0
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 7°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 4°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 11°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten