Neun Kinder sterben bei NATO-Angriff
Offenbar neun Kinder in Afghanistan bei NATO-Luftschlag getötet
publiziert: Dienstag, 1. Mrz 2011 / 21:32 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Mrz 2011 / 21:55 Uhr
Die Internationale Schutztruppe will den Vorfall untersuchen.
Die Internationale Schutztruppe will den Vorfall untersuchen.

Kabul - Bei einem Luftangriff der NATO im Südosten Afghanistans sind am Dienstag offenbar neun Kinder getötet worden. Wie der Polizeichef im Distrikt Darah-Ye Pech in der Provinz Kunar erklärte, hatten Extremisten zunächst einen US-Stützpunkt mit Raketen beschossen.

5 Meldungen im Zusammenhang
«Wenige Minuten später töteten NATO-Flugzeuge neun Kinder, die auf einem nahe gelegenen Berg Holz sammelten», sagte Polizeichef Khalilullah Ziayee. Ein zehntes Kind sei bei dem Angriff verletzt worden.

In einer ersten Stellungnahme der internationalen Schutztruppe ISAF hiess es, der Vorfall werde untersucht. «Wir nehmen Berichte über angebliche zivile Opfer sehr ernst», sagte Oberst Charles Toplikar.

Immer wieder sorgen Zwischenfälle, bei denen afghanische Zivilisten ums Leben kommen, für Verstimmung zwischen der Regierung in Kabul und der NATO-geführten Schutztruppe. Erst im vergangenen Monat hatte eine afghanische Regierungskommission festgestellt, dass bei NATO-Luftangriffen in Ghaziabad in Kunar 65 Zivilisten ums Leben gekommen waren.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
2
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kabul - Bei einem NATO-Luftangriff in Afghanistan sind mehrere Frauen getötet worden. Ein lokaler ... mehr lesen
Die Frauen seien im Morgengrauen beim Holzsuchen gewesen, als sie angegriffen wurden. (Symbolbild)
Hamid Karsai traf sich in Kunar mit Stammesältesten.
Asadabad - Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat die NATO zu einem Ende ... mehr lesen
Kabul - Der Krieg in Afghanistan hat im vergangenen Jahr mehr Zivilisten das Leben gekostet als je zuvor. Die Zahl der ... mehr lesen
Luftangriffe der NATO haben afghanische Kinder auf dem Gewissen.
US-Verteidigungsminister Robert Gates.
Kabul - US-Verteidigungsminister Robert Gates ist am Montag überraschend zu einem Besuch in Afghanistan eingetroffen. Wie sein ... mehr lesen
New York - Immer mehr Kinder werden nach UNO-Angaben Opfer der Kämpfe in Afghanistan. Laut einem am Montag in New York ... mehr lesen
In rund zwei Jahren sind im  Afghanistan 1795 Kinder getötet oder verletzt worden. (Symbolbild)
Krieg gibt Opfer
auch ein "guter" Krieg, wie ihn einige nennen.
Kolateralsschafen würd ich sagen.

Wer für den Afghanistankrieg war, war auch darfür oder ist ein Lügner
Verstecken
Da werden sich die Terroristen wieder hinter den Frauen und Kindern verstecht haben wie sie es gelernt haben von der Hamas in Palästina. Wie immer das Feige Verhalten von Terroristen. Offenbar glaubt man bei den Terroristen das Märchen der 72 Jungfrauen selber nicht mehr so richtig wenn man sich schon hinter Zivilisten versteckt.
Mindestens 43 Menschen wurden nach dem Angriff in Spitäler ...
Taliban bekennen sich zur Tat  Kabul - Bei einem Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Dienstag mindestens 30 Menschen getötet worden. Mehr als 300 Menschen wurden verletzt, viele lebensgefährlich. Ziel der Attacke, zu der sich die Taliban bekannten, waren Regierungsgebäude. 
Afghanische Taliban verkünden Frühjahrsoffensive Kabul - Die afghanischen Taliban haben den Beginn ihrer ...
Friedensgespräche mit Taliban geplant Kabul - Die afghanische Regierung und ihre Alliierten laden die Taliban zu ... 1
UNO-Bericht  Kabul - Die Zahl der Angriffe auf Lehrer, Ärzte und Krankenpflegerinnen in Afghanistan ist nach einem ...  
Die UNO zählte 125 Angriffe oder Drohungen gegen Gesundheitseinrichtungen und deren Mitarbeiter, nach 59 im Jahr zuvor.
US-Militärs wegen Beschuss in Afghanistan bestraft Washington - Das US-Militärpersonal, das an der Bombardierung eines Spitals der Hilfsorganisation ...
Ein Krankenhaus der Ärzte ohne Grenzen wurde beschossen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3894
    Das... Problem ist, dass man am Anfang berauscht von der eigenen Güte nicht ... Do, 28.04.16 08:45
  • HeinrichFrei aus Zürich 423
    Wer sich zum Islam bekennt, wird nach all den Terroranschlägen verdächtig Nach den Terrorattacken in Paris und in Brüssel werden Menschen die ... Do, 28.04.16 06:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3894
    Abkommen "Griechenland hatte am Mittwoch insgesamt 49 illegal eingereiste ... Mi, 27.04.16 13:36
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3894
    Die Türkei... ist aktive Kriegspartei in Syrien. Dort kämpfen viele "Rebellen" aus ... So, 24.04.16 09:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3894
    TTIP... ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Sa, 23.04.16 19:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3894
    Diese... Gefangennahme des syrischen Piloten dürfte der Daesh (IS) mit ... Sa, 23.04.16 11:57
  • HeinrichFrei aus Zürich 423
    USA und Saudiarabien Verbündete durch dick und dünn Der US-Präsident Barack Obama bezeichnete kürzlich das Verhalten der ... Do, 21.04.16 08:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1743
    Ihre Schuld? Unter lauten Korrupten verträgt es eben keine Ausnahme, das wäre zu ... Mi, 20.04.16 09:42
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 13°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 8°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Bern 8°C 13°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 8°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Genf 5°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten