Am 23. Oktober
Offiziell: Apple lädt zum Special Event
publiziert: Donnerstag, 18. Okt 2012 / 10:10 Uhr
Welche Neuheiten stellt Apple nächste Woche vor?
Welche Neuheiten stellt Apple nächste Woche vor?

Bereits seit einigen Tagen wird der 23. Oktober als möglicher Termin gehandelt, an dem Apple zu einem Special Event einlädt, bei dem unter anderem eine kleinere Version des iPad vorgestellt. Diese Woche hat das kalifornische Unternehmen diese Einladung nun offiziell ausgesprochen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Erwartet wird vor allem die offizielle Vorstellung des iPad Mini. Einst von Apple-Gründer Steve Jobs abgelehnt hat sich die Tablet-Grösse um 7 Zoll inzwischen als zweite «Norm» neben den rund 10 Zoll grossen Tablet-Computern durchgesetzt. Vor allem für die mobile Nutzung oder auch für die Verwendung als E-Book-Reader empfiehlt sich diese kleinere Bauform.

Kommen auch iTunes 11 und neue Macs?

Spekuliert wird aber auch über weitere Neuheiten von Apple. So könnte iTunes 11 im Rahmen der Keynote offiziell vorgestellt werden. Zudem sind neue Partnerschaften für E-Books denkbar, um für das iPad Mini auch gleich den passenden Content zu liefern.

Darüber hinaus könnte Apple am Dienstag kommender Woche das MacBook Pro mit Retina-Display in einer Version mit 13 Zoll grossem Monitor vorstellen. Bisher war das MacBook Pro mit diesem hochauflösenden Display nur in einer Variante mit 15 Zoll erhältlich. Ferner verdichten sich Hinweise auf eine neue Version des Mac Mini, zumal dieser bereits seit geraumer Zeit kein Update mehr erhalten hat.

(Markus Weidner/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cupertino - Das neue iPhone scheint sich für Apple als Erfolg zu erweisen: Im vierten Geschäftsquartal konnte der ... mehr lesen
Nach dem Erscheinen des iPhone 5 stiegen die Zahlen bei Apple.
New York - Apple wird heute höchstwahrscheinlich sein mit Spannung erwartetes kleineres iPad-Modell ... mehr lesen
Die iPads trugen erheblich zum Geldberg von zuletzt mehr als 117 Mrd. Dollar bei.
Alles nur Spekulation oder doch inoffizielles Wissen? Zumindest verdichten sich die Hinweise auf die baldige Vorstellung eines kleineren iPad-Modells. mehr lesen 
Apple dominiert zweieinhalb Jahre nach dem Start des ersten iPad nach wie vor das Geschäft mit Tablet-Computern. (Symbolbild)
Apple hat laut einem Zeitungsbericht die Produktion seines seit langem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. 
Apple verdiente weltweit am meisten  Wien - Im vergangenen Jahr haben die grössten europäischen und US-Konzerne weniger verdient. ...  
Apple verdiente im letzten Jahr 65,6 Mrd. Dollar. (Symbolbild)
Öl- und Rohstoffpreise belasten Konzernergebnisse Zürich - Der Verfall der Öl- und Rohstoffpreise hat 2015 auf beiden Seiten des Atlantiks bei den ...
Die niederländische Royal Dutch Shell ist das umsatzstärkste Unternehmen in Europa.
Apple feiert 40. Geburtstag Cupertino - Der Computer-Pionier Apple stand 1997 kurz vor der Pleite. Mitgründer Steve Jobs führte die Firma nach seiner Rückkehr dann ganz ...
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 13
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 19°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 21°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Lugano 21°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten