Wechsel perfekt
Offiziell: Hülkenberg fährt 2013 für Sauber
publiziert: Mittwoch, 31. Okt 2012 / 10:43 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 31. Okt 2012 / 18:45 Uhr
Nico Hülkenberg wechselt zu Sauber.
Nico Hülkenberg wechselt zu Sauber.

Wie erwartet wird Nico Hülkenberg in der kommenden Saison für Sauber fahren. Dessen Teamkollege wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der 25-jährige Deutsche Nico Hülkenberg gewann 2009 die GP2-Serie, debütierte 2010 mit Williams in der Formel 1 und holte bereits im ersten Jahr eine Poleposition. Derzeit startet er für Force India und rangiert nach 17 von 20 Läufen mit 49 Punkten an Position 12 in der WM-Wertung. Sein bisher bestes Formel-1-Rennergebnis erzielte Hülkenberg in der laufenden Saison als Vierter beim Grand Prix von Belgien auf der anspruchsvollen Rennstrecke von Spa-Francorchamps.

Teamchefin Monisha Kaltenborn erklärte: "Wir beobachten Nico schon seit einiger Zeit, und seine Leistungen sind überzeugend. Das war in der GP2 so, und das hat sich in der Formel 1 fortgesetzt. Ein Highlight war natürlich, wie er sich 2010 in Interlagos bei schwierigsten äusseren Bedingungen die Poleposition holte. Da hat er gezeigt, dass er eine solche Chance nutzen kann, wenn sie sich bietet. Aber Glanzlichter sind das eine, konsequente Teamarbeit ist das andere, und auch in diesem Punkt setze ich Vertrauen in Nico. Ich bin sicher, dass er sehr gut zu Sauber passt."

Hülkenberg wird den zu McLaren wechselnden Sergio Perez ersetzen. Er freut sich auf die Aufgabe: "Sauber ist ein Team, das gut aufgestellt und sehr konkurrenzfähig ist, und es ist ein Team, in dem junge Piloten immer wieder aussergewöhnliche Leistungen gezeigt haben." Wer im kommenden Jahr der zweite Sauber-Fahrer sein wird, ist noch offen. Kamui Kobayashi, der in dieser Saison für Sauber derzeit Platz elf in der WM-Wertung belegt, ist für 2013 noch nicht bestätigt worden.

Toro Rosso setzt auf Kontinuität

Das Formel-1-Team Toro Rosso geht in der kommenden Saison mit derselben Fahrerpaarung wie 2012 an den Start. Der Australier Daniel Ricciardo (23) und der Franzose Jean-Eric Vergne (22) bleiben dem Team auch 2013 erhalten.

 

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Adrian Sutil steht anscheinend vor einem Comeback in der Formel 1 - und vor einer Rückkehr zu seinem Ex-Team Force ... mehr lesen
Adrian Sutil
Der Formel-1-Rennstall Sauber verliert seinen Topfahrer Sergio Perez. Der 22-jährige Mexikaner wird ab kommender ... mehr lesen
Sergio Perez steht künftig im Dienst von McLaren-Mercedes.
Hamilton schlug ein Tempo an, mit dem keiner der Konkurrenten Schritt zu halten vermochte.
Hamilton schlug ein Tempo an, mit dem keiner der Konkurrenten Schritt ...
Grand Prix von Belgien  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Belgien und baut seine Führung in der WM-Wertung weiter aus. Nico Rosberg macht den nächsten Doppelerfolg des Teams Mercedes perfekt. 
Mecedes-Fahrer geben den Ton an  Nico Rosberg fährt am ersten Trainingstag für den Grand Prix von Belgien zweimal Bestzeit. Der Weltmeister führt die ...  
Nico Rosberg hat die Nase vorne. (Archivbild)
Pole-Position für überlegenen Hamilton Lewis Hamilton startet auch zum Grand Prix von Belgien aus der Pole-Position. Der Weltmeister sichert sich in ...
Lewis Hamilton hatte diesmal wieder die Nase vorne.
Die Vorfreude steigt: Nico Rosberg wird Vater.
Baby-Alarm: Privat-Jet steht für Rosberg bereit Für Nico Rosberg geht es in diesen Tagen nicht allein um WM-Punkte in der Formel 1. Seine Gedanken sind derzeit auch bei ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 18°C 27°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 21°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 17°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 19°C 30°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten