Offiziell: Hülkenberg fährt 2013 für Sauber
publiziert: Mittwoch, 31. Okt 2012 / 10:43 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 31. Okt 2012 / 18:45 Uhr
Nico Hülkenberg wechselt zu Sauber.
Nico Hülkenberg wechselt zu Sauber.

Wie erwartet wird Nico Hülkenberg in der kommenden Saison für Sauber fahren. Dessen Teamkollege wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der 25-jährige Deutsche Nico Hülkenberg gewann 2009 die GP2-Serie, debütierte 2010 mit Williams in der Formel 1 und holte bereits im ersten Jahr eine Poleposition. Derzeit startet er für Force India und rangiert nach 17 von 20 Läufen mit 49 Punkten an Position 12 in der WM-Wertung. Sein bisher bestes Formel-1-Rennergebnis erzielte Hülkenberg in der laufenden Saison als Vierter beim Grand Prix von Belgien auf der anspruchsvollen Rennstrecke von Spa-Francorchamps.

Teamchefin Monisha Kaltenborn erklärte: "Wir beobachten Nico schon seit einiger Zeit, und seine Leistungen sind überzeugend. Das war in der GP2 so, und das hat sich in der Formel 1 fortgesetzt. Ein Highlight war natürlich, wie er sich 2010 in Interlagos bei schwierigsten äusseren Bedingungen die Poleposition holte. Da hat er gezeigt, dass er eine solche Chance nutzen kann, wenn sie sich bietet. Aber Glanzlichter sind das eine, konsequente Teamarbeit ist das andere, und auch in diesem Punkt setze ich Vertrauen in Nico. Ich bin sicher, dass er sehr gut zu Sauber passt."

Hülkenberg wird den zu McLaren wechselnden Sergio Perez ersetzen. Er freut sich auf die Aufgabe: "Sauber ist ein Team, das gut aufgestellt und sehr konkurrenzfähig ist, und es ist ein Team, in dem junge Piloten immer wieder aussergewöhnliche Leistungen gezeigt haben." Wer im kommenden Jahr der zweite Sauber-Fahrer sein wird, ist noch offen. Kamui Kobayashi, der in dieser Saison für Sauber derzeit Platz elf in der WM-Wertung belegt, ist für 2013 noch nicht bestätigt worden.

Toro Rosso setzt auf Kontinuität

Das Formel-1-Team Toro Rosso geht in der kommenden Saison mit derselben Fahrerpaarung wie 2012 an den Start. Der Australier Daniel Ricciardo (23) und der Franzose Jean-Eric Vergne (22) bleiben dem Team auch 2013 erhalten.

 

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Adrian Sutil steht anscheinend vor einem Comeback in der Formel 1 - und vor einer Rückkehr zu seinem Ex-Team Force ... mehr lesen
Adrian Sutil
Der Formel-1-Rennstall Sauber verliert seinen Topfahrer Sergio Perez. Der 22-jährige Mexikaner wird ab kommender ... mehr lesen
Sergio Perez steht künftig im Dienst von McLaren-Mercedes.
Nico Rosberg im Mercedes. (Archivbild)
Nico Rosberg im Mercedes. (Archivbild)
GP der Vereinigten Arabischen Emirate.  Nico Rosberg startet aus der Pole-Position zum internen Titelduell in der Formel 1. Der Deutsche setzt sich in Abu Dhabi im Qualifying gegen Lewis Hamilton durch. 
Formel 1  Lewis Hamilton ist zum zweiten Mal Formel-1-Weltmeister. Der Engländer sichert sich ...
Lewis Hamilton sicherte sich den Triumph vor dem Williams-Mercedes-Duo Felipe Massa und Valtteri Bottas.
Fernando Alonso wechselt wohl zu McLaren.
Einige Wechsel  Der Saisonausklang in der Formel-1-WM in Abu Dhabi bringt nicht nur das Titelduell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg mit sich. Das ...  
Ferrari bestätigt Alonso-Weggang und Vettel-Vertrag Der Spanier Fernando Alonso macht bei Ferrari den Weg frei für die Verpflichtung des vierfachen ...
«Das ist kein einfacher Tag für mich.»
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 50
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 5°C 7°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 5°C 7°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 7°C 12°C stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten