Ski nordisch
Ogi: «Ein Unikat im nordischen Skisport»
publiziert: Montag, 2. Jun 2014 / 21:50 Uhr / aktualisiert: Montag, 2. Jun 2014 / 23:18 Uhr
Alt Bundesrat Adolf Ogi.
Alt Bundesrat Adolf Ogi.

Der Um- und Ausbau der Sprungschanzenanlage in Kandersteg wird vollzogen. In gut einem Jahr sollen wieder Skispringer über den Bakken gehen. Eine der treibenden Kräfte beim Projekt ist Adolf Ogi.

3 Meldungen im Zusammenhang
Vor sechs Jahren hatte der Internationale Skiverband (FIS) der Schanzenanlage im Berner Oberland aus Sicherheitsgründen die Lizenz entzogen. Es war das zwischenzeitliche Ende einer der wichtigsten Schweizer Trainingsanlagen für Skispringer und Kombinierer, auf der während 30 Betriebsjahren rund 770'000 Sprünge absolviert wurden. Nach einer mehrjährigen Pause kann der Trainingsbetrieb in Kandersteg jedoch schon bald fortgesetzt werden. Denn nachdem vor einem Jahr die Finanzierungsfrage geklärt worden ist, gibt es nun auch keine baurechtlichen Hindernisse mehr.

Laut Nationalrat Albert Rösti, dem designierten Präsidenten des Nationalen Nordischen Skizentrums Kandersteg (NNSK), wird im nächsten Monat der Spatenstich erfolgen. Die drei Schanzen mit einer Hillsize von 27, 72 und 106 m werden modernisiert. Neu erstellt wird unter anderem ein Funktionsgebäude mit Restaurant, Fitness-Bereich, Seminar- und Tagungsräumlichkeiten. Finanziert wird das Nordische Skizentrum im Berner Oberland durch das Bundesamt für Sport (2 Millionen Franken), die Gemeinde Kandersteg (1,2 Millionen), den Kanton Bern (1 Million), von Swiss-Ski (0,2 Millionen) und durch anonyme Gönner und «Freunde des Jugendsports» (2,74 Millionen).

Im November 2011 hatte alt Bundesrat Adolf Ogi im Sportparlament eine schwere Niederlage erlitten. Die Verbände verweigerten damals mit 172:193 Stimmen einem Antrag von Swiss-Ski über zwei Millionen Franken die Zustimmung mit der Begründung, Swiss Olympic sei nicht für den Bau von Sportstätten zuständig. «Das tat uns sehr weh und hat Zeit gekostet», blickte Ogi auf diesen Entscheid zurück, als in Bern über die finalen Schritte bezüglich der Modernisierung der Schanzenanlage orientiert wurde. «Wir bauen dieses Leistungszentrum im Interesse von zwei Sportarten, die in Schwierigkeiten stecken und überleben müssen», sagte Ogi. Die Schweiz dürfe in den beiden traditionellen Wintersportarten Skispringen und Nordische Kombination nicht aufgeben.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kanderstag BE - Er gilt als ... mehr lesen
Alt-Bundesrat Adolf Ogi (Archivbild).
Alt Bundesrat Ogi nimmt die Trophäe entgegen.
Neben Roger Federer existiert in der ... mehr lesen
Am Samstag ist in Kandersteg mit ... mehr lesen
Langlaufen in Kandersteg.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=298