Positive Zwischenbilanz
Oktoberfest: 3,5 Millionen Besucher in der ersten Woche
publiziert: Sonntag, 29. Sep 2013 / 15:05 Uhr
3,5 Millionen Mass Bier seien bislang getrunken und 60 Ochsen verspeist worden.
3,5 Millionen Mass Bier seien bislang getrunken und 60 Ochsen verspeist worden.

München - Die Organisatoren des Oktoberfests in München ziehen eine positive Zwischenbilanz. In der ersten Woche besuchten 3,5 Millionen Leute die Zelte auf der Münchner Theresienwiese. Das sind genau so viele wie vor zwei Jahren.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
OktoberfestOktoberfest
Nach Schätzung der Festleitung waren davon rund 260'000 Besucher auf dem historischen Teil der «Oiden Wiesn», wie es bei der Vorstellung der Halbzeitbilanz hiess.

3,5 Millionen Mass Bier seien bislang getrunken worden, sagte Wiesnchef Dieter Reiter. Und: 60 Ochsen seien verspeist worden, zwei mehr als im Vergleichszeitraum 2011. Da die historische Wiesn im vergangenen Jahr wegen einer Agrarschau nicht stattfand, vergleichen die Veranstalter die Zahlen mit dem Jahr 2011.

Reiter war vollauf zufrieden und sprach von einer «absolut entspannten und gemütlichen Wiesn». Die Bierzelte mussten sogar abends häufig nicht wegen Überfüllung geschlossen werden. Das und auch das ruhige Herbstwetter sorgten für stressfreie Atmosphäre. «Interessant wird das Wiesn-Finale werden», sagte Reiter. Mit Blick auf den bundesweiten Feiertag am Donnerstag rechnen die Veranstalter mit einem weiteren Besucheransturm.

Die Polizei verzeichnete mit bislang 1038 Einsätzen zwar etwas weniger als im vergangen Jahr (1059). «Sie bewegen sich jedoch nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau», hiess es. Die Polizei spricht dennoch von einer «entspannten Wiesn».

Auch das Dauerärgernis der unzureichend eingeschenkten Bierkrüge soll dieses Mal nicht so gross sein. Der Chef des Kreisverwaltungsreferats, Wilfried Blume-Beyerle, berichtete von den Kontrollen: Bis zu 15 Millimeter unter dem Eichstrich tolerierten die Prüfer, aber acht Prozent der Krüge lagen noch darunter. Damit halbierte sich die Zahl der beanstandeten Krüge. Ganz voll war dagegen jeder dritte kontrollierte Krug, im vergangen Jahr war es nur jeder fünfte.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
München - Mit vier Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter das ... mehr lesen
Das Oktoberfest hat wieder seine Tore geöffnet.
6,7 Millionen Mass Bier wurden am diesjährigen Oktoberfest konsumiert.
München - 6,4 Millionen Gäste aus der ganzen Welt hat das 180. Oktoberfest in den vergangenen zwei Wochen auf der Münchner Theresienwiese gezählt. Nach Schätzung der Festleitung waren ... mehr lesen
München - Ozapft is! In München hat ... mehr lesen
Bayern-Star Xherdan Shaqiri wird sich mit Sicherheit auch dieses Jahr das Wiesnfest nicht entgehen lassen.

Oktoberfest

Produkte passend zum legendären Wiesn-Fest in München
DVD - Veranstaltungen & Events
OKTOBERFEST - DVD - Veranstaltungen & Events
Regisseur: Karl Bogner - Genre/Thema: Veranstaltungen & Events; Kultur ...
27.-
Nach weiteren Produkten zu "Oktoberfest" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mario Thürig.
Mario Thürig.
Nach Kreuzbandriss  Mario Thürig gibt nach einer Verletzungspause ein Comeback mit einem Sieg am Solothurner Kantonalfest. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen  
Erziehungsberechtigten drohen Sanktionen  Liestal - Im Kanton Baselland dürfen Schülerinnen und Schüler nicht mehr den Handschlag aus religiösen Gründen verweigern. Tun sie dies trotzdem, drohen Sanktionen. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 11°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 9°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 10°C 15°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten