BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Playoff-Halbfinal
Olten hofft nach turbulentem Weekend auf Wende
publiziert: Sonntag, 13. Mrz 2016 / 22:52 Uhr
Sportchef Jakob Kölliker auf der Trainerbank. (Archivbild)
Sportchef Jakob Kölliker auf der Trainerbank. (Archivbild)

Die Rapperswil-Jona Lakers kennen ihren Gegner im Playoff-Final der NLB noch nicht. Olten verkürzt nach einem turbulenten Wochenende mit einem 4:2-Sieg über Ajoie in der Halbfinalserie auf 2:3.

Turbulent ging es vor allem in der Nacht auf Samstag zu und her. Als die Oltner Spieler zur Geisterstunde nach der 1:6-Niederlage aus der Ajoie zurückkehrten, wurden sie von aufgebrachten Fans empfangen. Derweil sich die Akteure mit den Anhängern aussprachen, wurden in der Eishalle Trainer Heikki Leime und Assistent Dino Stecher gefeuert. Für den Rest der Saison sollen Eric Beaudoin, der überzählige Ausländern, und Sportchef Jakob Kölliker die Taktik hinter der Bande festlegen.

Am Sonntag ging die Oltner Rechnung vorerst auf. Der EHC feierte nach drei Niederlagen hintereinander den zweiten Sieg in der Halbfinalserie. Bis elf Minuten vor Schluss hielt der HC Ajoie ein Unentschieden (2:2). Auf das dritte Oltner Führungstor durch Sami El Assaoui vermochten die Jurassier aber nicht mehr reagieren. Fünf Minuten vor Schluss stellte Remo Hirt mit dem 4:2 Oltens Sieg sicher.

Und die Zuversicht im Solothurnischen ist zurück. Mit 5861 Zuschauern kamen am Sonntagabend so viele Fans wie noch nie in dieser Saison in die Kleinholz-Eishalle. Olten erzielte im ersten Spiel unter Eric Beaudoin zwei Powerplay-Tore, nachdem ihnen vorher in elf Playoff-Spielen gegen Visp und Ajoie bloss eines gelungen war.

Am Dienstag auswärts in Pruntrut dürfte für Olten die Aufgabe aber anspruchsvoller werden. 50 Stunden zusätzliche Pause dürften vor allem dem HC Ajoie gut tun. Am Sonntag blieb der Paradesturm der Jurassier mit den Kanadiern Devos und Hazen und dem Jurassier Steven Barras (spielte trotz Nasenbeinbruch mit Gesichtsschutz) harmlos. Und Goalie Gauthier Descloux hütete bereits wieder das Tor, obwohl er sich im Heimspiel am Freitagabend eine leichte Hirnerschütterung zugezogen haben soll.

Olten - Ajoie 4:2 (1:0, 1:1, 2:1)
5861 Zuschauer (Saisonrekord). - SR Müller/Wirth, Huggenberger/Obwegeser. - Tore: 10. Wüst (Schwarzenbach, Romanenghi/Ausschluss Kummer) 1:0. 27. Mäder (Ausschluss Schmuckli) 1:1 (Eigentor Schneuwly). 36. Wüst (Feser) 2:1. 43. Ramon Diem (Horansky, Rouiller) 2:2. 50. El Assaoui (Martin Ulmer, Schwarzenbach/Ausschluss Horansky) 3:2. 56. Hirt 4:2. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Olten, 5mal 2 Minuten gegen Ajoie. - Bemerkungen: Olten mit Huber, Ajoie mit Gauthier Descloux im Tor.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 4°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 1°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten