Olympia 2012 - Jetzt werden Bewerber ausgesiebt
publiziert: Montag, 17. Mai 2004 / 15:40 Uhr

Das Exekutivkomitee des IOC trennt morgen in Lausanne die Spreu vom Weizen: Es benennt die vier bis sechs Städte, deren Kandidaturen den Anforderungen genügen und die sich für die Olympischen Spiele 2012 bewerben dürfen.

Trotz grosser Unterstützung in der Bevölkerung wird es Leipzig schwer haben.
Trotz grosser Unterstützung in der Bevölkerung wird es Leipzig schwer haben.
Am 6. Juli 2005 fällt die in der IOC-Vollversammlung der Entscheid, wer die Olympischen Sommerspiele 2012 austragen darf. Vorerst geht es darum, wer von den neun Kandidaten Paris, Leipzig, New York, Moskau, Istanbul, Havanna, London, Madrid und Rio de Janeiro im Rennen bleibt.

Die französische Hauptstadt ist derzeit klarer Favorit, es besteht kein Zweifel, dass Paris den Cut schaffen wird. Auch New York und London werden nicht bangen müssen. Zu den Wackelkandidaten gehört Rio de Janeiro. Die brasilianische Metropole hat auf dem Papier eine vielversprechende Bewerbung abgegeben, aber die grassierende Kriminalität ist ein grosses Handicap. Madrids Kandidatur ist solide aber nicht grossartig. Wenn sich das IOC nur auf vier Kandidaten beschränkt, werden es die Spanier kaum schaffen.

Moskaus Olympia-Träume dürften auch nur von kurzer Dauer sein. Experten halten das Dossier für mangelhaft; zudem ist die Gefahr eines Terroranschlags latent. Moskaus früherer Bündnispartner Havanna ist völlig chancenlos. Zu isoliert stehen die Kubander weltweit da, mal abgesehen von der bescheidenen Infrastruktur. Istanbul bewirbt sich zum vierten Mal in Serie für die Spiele, die Begeisterung am Bosporus hält sich daher in Grenzen. Zudem hat die türkische Hauptstadt mit einem schweren Verkehrsproblem zu kämpfen.

Auch Leipzig ist nicht gesetzt. Der deutsche Kandidat mit seiner starken Kompakt-Bewerbung und seiner vergleichsweise schwachen Infrastruktur steht in Lausanne vor einem ganz schweren Gang. Elf Jahre nach Berlins Pleite zu den Spielen 2000 droht dem deutschen Sport ein weiteres Scheitern in seinem Bemühen, zum dritten Mal nach 1936 und 1972 Gastgeber Olympischer Spiele zu werden.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen in einem offenen Brief die zeitliche oder räumliche Verlegung der Olympischen Spiele in Rio. Sie fürchten ansonsten eine Weiterverbreitung des Zika-Virus. mehr lesen  
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler ... mehr lesen  
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Andrea Salvisberg ist an Olympia mit von der Partie.
Ausserdem zwei Kanuten  Die Schweizer Delegation für Olympia 2016 wird grösser. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 5°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten