Frauenfussball
Olympia-Eklat: Süd- statt Nordkorea-Flagge
publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 22:27 Uhr
Peinlicher Fehler ... (Symbolbild)
Peinlicher Fehler ... (Symbolbild)

Das Olympische Fussballturnier der Frauen sorgte für einen Eklat schon am ersten Wettkampftag. Vor der Partie zwischen Nordkorea und Kolumbien wurde für Nordkorea die Flagge Südkoreas gezeigt!

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Partie konnte erst mit einer Stunde Verspätung angepfiffen werden. Bei der Vorstellung der beiden Teams stellten die Organisatoren auf der Videowand im Glasgower Hampden Park zum Bild einer nordkoreanischen Spielerin dummerweise die Flagge vom Südkorea, dem verfeindeten Bruder im Süden. Als dann auch noch die südkoreanische Flagge im Spielertunnel platziert wurde, hatte die nordkoreanische Delegation endgültig genug: Sie schickte ihre Spielerinnen in die Garderobe zurück, wo sich das Team mehr als eine Stunde lang verschanzte.

Als die (sport-)politischen Probleme auf der diplomatischen Bühne fürs erste ausdiskutiert und die grafischen Defizite auf der Videowand behoben waren, zeigte das Team Nordkorea endlich Flagge: Das Spiel gegen Kolumbien konnte um 21.50 Schweizer Zeit (20.50 Uhr Ortszeit) doch noch beginnen.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Die Organisatoren der Olympischen Spiele in London haben sich für das Zeigen der falschen Flagge vor dem ... mehr lesen
Das Frauenteam von Nordkorea wurde böse überrascht. (Archivbild)
Die Sicherheitslage in der Stadt wird eine 'enorme Herausforderung', so Eduardo Paes.
Die Sicherheitslage in der Stadt wird eine 'enorme Herausforderung', so ...
55 Prozent startklar  Rund 14 Monate vor den Olympischen Spielen sind in Rio de Janeiro erst gut die Hälfte der Sportstätten fertig. 
Internationale Standards erfüllt  Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat die Suspendierung des Anti-Doping-Labors in Rio de Janeiro aufgehoben.  
Dopinglabor. (Symbolbild)
Auch die Staffel muss ihre Medaille abgeben.
Entscheid des IOC  Die amerikanische 4x100-m-Sprintstaffel der Männer muss die olympische Silbermedaille von London ...  
Bolt kritisiert Gay und die IAAF Sprint-Superstar Usain Bolt ärgert sich über die geringe Strafe gegen Dopingsünder Tyson Gay. Damit werde eine völlig ...
Usain Bolt (Bild) lässt kein gutes Haar an Tyson Gay.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1342
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • thomy aus Bern 4244
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 18:02
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 14:17
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 11:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1342
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1342
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 10°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 23°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten