Mountainbike
Olympia-Fahrerinnen Süss und Leumann mit Rängen 2 und 4
publiziert: Sonntag, 22. Jul 2012 / 14:58 Uhr
Katrin Leumann (Archivbild)
Katrin Leumann (Archivbild)

An den Schweizer Cross-Country-Meisterschaften in Balgach belegten jene Frauen, die die Schweiz an den Olympischen Spielen in London vertreten werden, die Ränge 2 (Esther Süss) und 4 (Katrin Leumann).

Mountainbikeschule Schaffhausen
saltamontes.ch
Winkelriedstrasse 43
8203 Schaffhausen
Beide klagten über einen tiefen Puls, nachdem sie sich in den vergangenen Tagen in der Höhe aufgehalten hatten. Süss befand sich im Trainingslager in der Region St. Moritz, Leumann absolvierte die erste Hälfte des Transalp-Etappenrennens.

So war bei der Vergabe von SM-Gold der Weg frei für Sarah Koba. Sie holte an den nationalen Titelkämpfen erstmals den Sieg bei der Elite - drei Tage nach ihrem 28. Geburtstag und 30 Kilometer entfernt von ihrem Heimatort Buchs. Einen weiteren Tiefschlag musste Nathalie Schneitter einstecken. Als Titelverteidigerin gestartet, hatte sich die Solothurnerin mit Platz 7 zu begnügen. Auf Koba büsste sie fast neun Minuten ein. Schneitter, im letzten Jahr WM-Fünfte, erlebt eine Saison zum Vergessen.

Während die Aargauerin Süss nun ans Weltcup-Finale nach Val d'Isère reist, lässt es Leumann gemächlicher angehen. Die Baslerin unternimmt einen Kurz-Trip nach London, um der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele beiwohnen zu können. Beide visieren in London ein Diplom an. Für eine Medaille wäre ein Exploit notwendig.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Mountainbikeschule Schaffhausen
saltamontes.ch
Winkelriedstrasse 43
8203 Schaffhausen
Tschopp kann sich freuen. (Archivbild)
Tschopp kann sich freuen. (Archivbild)
Nach elf Jahren  Wenige Monate nach dem Wechsel von der Strasse aufs Gelände holte der Walliser Johann Tschopp (33) nach elf Jahren wieder den Marathon-Schweizermeister-Titel auf dem Mountainbike. 
Europa-Spiele  Jolanda Neff schafft in Baku Historisches: Die St. Galler Cross-Country-Bikerin holt die ...  
Am Ende triumphierte Jolanda Neff mit über zwei Minuten Vorsprung vor ihrer Teamkollegin Kathrin Stirnemann. (Archivbild)
Für Schurter dürfte der Weg zu Gold nun frei sein.
Infolge einer Knieverletzung  Der Bündner Mountainbiker Nino Schurter hat an den Europa-Spielen einen ernsthaften Konkurrenten weniger.  
Gewinnt auch das zweite Rennen  Jolanda Neff gewinnt auch das zweite Cross-Country-Rennen in dieser Weltcup-Saison. ...
In Baden-Württemberg setzte sie sich mit 28 Sekunden Vorsprung durch.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 18°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 15°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 16°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 34°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 21°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten