Bahn-WM in London
Olympia-Quotenplatz für Gaël Suter
publiziert: Samstag, 5. Mrz 2016 / 22:39 Uhr
Cleveres Rennen von Suter. (Symbolbild)
Cleveres Rennen von Suter. (Symbolbild)

Gaël Suter sichert den Schweizer Bahnfahrern im Omnium einen zweiten Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio. Der Waadtländer klassierte sich an der WM in London im 14. Rang.

Massgebend war nicht Suters Klassierung, sondern die rangmässige Differenz zu den beiden verbliebenen Konkurrenten, dem Niederländer Tim Veldt und dem Russen Viktor Manakow. Im Nationenranking, das für Rio zählt, musste Suter zwar Veldt (7. Schlussrang) noch vorbei ziehen lassen, Manakow dagegen holte als 11. zu wenig Vorsprung auf den 23-jährigen Schweizer heraus.

Im abschliessenden und entscheidenden Punktefahren fuhr Suter clever. Stets hielt er sich in der Nähe des Niederländers und des Russen auf. Und in den 16 Sprints holte er gar mehr Punkte als die beiden Konkurrenten.

Einen Schreckmoment gab es für Suter dennoch. Nach 57 der 160 Runden stürzte der Romand, worauf zwei andere Fahrer über ihn stürzten. Doch der Sturz ging glimpflich aus, Suter konnte (wie die anderen beiden auch) weiterfahren - gezeichnet und mit einem zerrissenen Trikot.

Nach dem ersten Tag und drei von sechs Disziplinen hatte Suter im 13. Zwischenrang gelegen. In seinen Paradedisziplinen, dem 1000-m-Zeitfahren und der «fliegenden Runde», vermochte Suter als jeweils 10. keinen Boden gut zu machen. Mit seiner beherzten Leistung im Punktefahren reichte es ihm für den Quotenplatz aber dennoch.

Zwei Disziplinen für die Schweiz

Damit wird Swiss Cycling an den Olympischen Spielen in Rio auf der Bahn in zwei Disziplinen vertreten sein. Bereits vor der WM in Rio hatte sich der Bahnvierer für die Mannschaftsverfolgung qualifiziert. Das enttäuschende WM-Ergebnis (9.) hatte keinen Einfluss mehr auf das Ranking.

Weltmeister im Omnium wurde der Kolumbianer Fernando Gavira, der sich nach einem spannenden Finale punktgleich vor dem Deutschen Roger Kluge und dem Australier Glenn O'Shea durchsetzte. Freuen durfte sich deshalb nicht nur Swiss Cycling, sondern auch das Schweizer Strassenteam IAM, für das der WM-Zweite Kluge fährt.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Alles rund ums Bike- Kauf, Reparaturen, Zubehör und Ernährung!
Bikerich GmbH
Hauptstrasse 52
5024 Küttigen
Das Velo für den Alltag
-Simpel.ch-
Dorfstrasse 58
8933 Maschwanden
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von ...
Vincenzo Nibali führt die Gesamtwertung an. (Archivbild)
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht sich bei seinem spektakulären Sturz in der 19. Etappe des Giro d'Italia eine Rippe. Trotzdem will der ehemalige Leader die Italien-Rundfahrt zu Ende fahren.  
Chaves neuer Leader Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im Gesamtklassement auf Platz 2 ...
Chaves liegt in der Gesamtwertung 44 Sekunden vor Nibali.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
Der Bike-Shop am Bodensee
Velo High-Tech Total. Grösste Auswahl am Bodensee!
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Basel 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten