Benaglio, Behrami und Xhaka dabei
Olympia-Turnier ohne Sommer und Shaqiri
publiziert: Dienstag, 3. Jul 2012 / 12:15 Uhr
Diego Benaglio steht für die Schweiz im Tor. (Archivbild)
Diego Benaglio steht für die Schweiz im Tor. (Archivbild)

Ohne Xherdan Shaqiri und Yann Sommer, dafür mit Diego Benaglio, Valon Behrami und Granit Xhaka wird die Schweizer Auswahl am olympischen Fussball-Turnier in London antreten.

8 Meldungen im Zusammenhang
Im weiteren kann U21-Nationaltrainer Pierluigi Tami auch auf die Bundesliga-Verteidiger François Affolter (Bremen), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg) und Timm Klose (Nürnberg) zählen. Klose gehört zusammen mit Torhüter Benaglio und Behrami zu jenen Spielern, die älter als 23 Jahre alt sind.

Im Haus des Fussball in Muri bei Bern präsentierte Tami sein 18-Mann-Kader, das am 26. Juli im Startspiel in Newcastle auf Gabun treffen wird. Die weiteren Gruppengegner der SFV-Auswahl sind Mexiko und Südkorea. Das einzige Testspiel wird die Mannschaft am 17. Juli gegen Senegal bestreiten.

Mit dem FCB-Keeper Sommer und dem Bayern-Mittelfeldspieler Shaqiri fehlen Tami wie erwartet zwei Spieler, die vor einem Jahr an der U21-Europameisterschaft in Dänemark massgeblichen Anteil an der Olympia-Qualifikation hatten. Die Schweiz erreichte damals den Final, den sie gegen Spanien 0:2 verlor. Spanien wird mit den drei frischgekürten Europameistern Jordi Alba, Juan Mata und Javi Martinez das olympische Turnier bestreiten.

Schweizer Aufgebot:
Tor: Diego Benaglio (Wolfsburg), Benjamin Siegrist (Aston Villa).

Verteidigung: François Affolter (Bremen), Fabio Daprela (Brescia), Timm Klose (Nürnberg), Michel Morganella (Novara), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg), Fabian Schär (Wil).

Mittelfeld und Sturm: Amir Abrashi (Grasshoppers), Valon Behrami (Fiorentina), Josip Drmic (Zürich), Innocent Emeghara (Lorient), Fabian Frei (Basel), Pajtim Kasami (Fulham), Admir Mehmedi (Dynamo Kiew), Alain Wiss (Luzern), Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach), Steven Zuber (Grasshoppers).

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In der Bundesliga hat sich Diego Benaglio (28) längst etabliert. Nun führt der Wolfsburger Keeper das Schweizer ... mehr lesen
Diego Benaglio: «Jeder wäre gerne mitgekommen.»
Diego Benaglio kritisiert die Diskussion um Timm Klose.
Olympische Sommerspiele Die mit Nürnberg vereinbarte Freistellung von Timm Klose aus dem Olympia-Camp der Schweizer U23-Equipe hat ... mehr lesen
Olympische Sommerspiele Die Schweizer U23-Auswahl verliert im letzten Test vor ihrem Olympia-Start gegen Senegal 0:1. Zu vieles missriet in Solothurn, zu ... mehr lesen
Admir Mehmedi und das Team sucht noch seine Form.
Ellen Sprunger wird auch im Siebenkampf am Start sein.
Olympische Sommerspiele Das Aufgebot von Swiss Olympic für die Olympischen Spiele ist komplett: In London werden 102 Athletinnen und ... mehr lesen
Olympische Sommerspiele 24 Stunden nach dem definitiven 'Njet' von Granit Xhaka muss Olympia-Trainer Pierluigi Tami eine weitere Absage hinnehmen: Valon ... mehr lesen
Valon Behrami muss bei der AC Fiorentina spielen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Oliver Buff (FCZ).
Nach Gesprächen mit Borussia Mönchengladbach verzichtet der SFV bei den Olympischen Spielen in London auf ... mehr lesen
Die Schweizer Olympia-Auswahl bekommt es bei den Olympischen Sommerspielen 2012 mit Mexiko, Südkorea und Gabun zu ... mehr lesen
Pierluigi Tami und seine Jungs starten gegen Gabun in London.
Diego Benaglio gehört zu den zwölf Ü23-Akteuren.
Der Schweizerische Fussballverband hat Swiss Olympic im Hinblick auf die ... mehr lesen
Nicola Spirig.
Nicola Spirig.
Olympische Spiele in Rio  Swiss Olympic hat mit der Triathletin Nicola Spirig die erste Schweizer Sportlerin für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro fix selektioniert. 
700 Mio. Zuschauer erwartet  Das IOC spricht sämtliche TV- und Multi-Media-Plattform-Übertragungsrechte in Europa für die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 an Discovery ...  
Das IOC hat die Rechte von 2018 bis 2024 für schätzungsweise 1,3 Mrd. Euro (1,346 Mrd. Fr.) verkauft.
Die Japaner bekommen ein neues Stadion.
Teure Arena  Das neue Nationalstadion Japans, die wichtigste Arena der Olympischen Spiele 2020 in ...  
Nun ist es offiziell  Paris gibt offiziell seine Kandidatur für die Olympischen Spiele 2024 bekannt. ...
Das Budget für die Infrastruktur wird auf drei Milliarden Euro geschätzt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3129
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 17°C 34°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 23°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten