Olympia ohne Andreas Schwaller
publiziert: Freitag, 20. Feb 2009 / 13:13 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Feb 2009 / 21:58 Uhr

Die Olympischen Spiele in Vancouver werden sehr wahrscheinlich ohne die Männer von Baden Regio stattfinden.

Skip Andreas Schwaller. (Archivbild)
Skip Andreas Schwaller. (Archivbild)
Das Team von Skip Andreas Schwaller schied in der Schweizer Meisterschaft im Playoff-Halbfinal aus.

Die «Badner» verloren gegen St. Moritz mit Stefan Karnusian mit 2:4. Um sich für die nationalen Olympia-Trials im Herbst zu qualifizieren, hätten sie in der Finalrunde in Bern den Titel gewinnen müssen. Eine Hintertüre steht noch offen, wegen einer Unklarheit im Reglement.

Noch mit Startplatz bei Olympia-Trails

Zwar hat sich Baden Regio in der aktuellen Zusammensetzung nie einen Startplatz bei den Olympia-Trials gesichert, doch die einzelnen Spieler erfüllten die Vorgaben einst: Andreas Schwaller und Second Thomas Lips mit dem EM-Titel 2006 in Basel, Third Toni Müller und Lead Nicolas Hauswirth mit dem 4. Rang an der EM 2007 in Füssen (De), als die beiden Talente noch bei Adelboden engagiert waren.

Die Situation ist verzwickt. Es läge nun an Baden Regio, beim Verband den Anspruch auf die Teilnahme an den Olympia-Trials zu stellen. Baden Regio war am Donnerstagabend durch das 6:8 gegen Basel Regio (Ralph Stöckli) in den Halbfinal verwiesen worden.

Hoffen auf die Meisterehen

Die Familie Schwaller darf trotzdem weiterhin auf Meisterehren hoffen. Andreas' älterer Bruder Christof steht in Diensten von St. Moritz, das sich im Playoff-Final mit Basel Regio duelliert. Und Andreas' Frau Heike bestreitet mit Qualifikationssieger Baden Regio (Manuela Kormann) den Frauen-Final gegen Titelverteidiger Davos (Mirjam Ott) - eine «Traum-Paarung».

Die «Davoserinnen» hatten im Halbfinal Flims (Binia Feltscher-Beeli) mit 7:5 bezwungen. Sie brachten sich mit einem Dreier-Haus im ersten End früh in eine günstige Position. Ott ist in den Olympia-Trials derzeit ohne Konkurrenz, eigentlich kann ihr nur noch Kormann das Olympia-Ticket streitig machen.

Christof und Heike Schwaller sind mit ihren Teams zum Auftakt der Best-of-3-Finalserien ins Hintertreffen geraten. St. Moritz unterlag den «Baslern» in der ersten Partie mit 3:8. Die «Badnerinnen» zogen gegen Davos mit 3:6 den Kürzeren. Die Titelentscheidungen fallen am Samstag.

Resultate:
Männer. Halbfinal: St. Moritz (Rolf Iseli, Robert Hürlimann, Christof Schwaller, Skip Stefan Karnusian) - Baden Regio (Nicolas Hauswirth, Thomas Lips, Toni Müller, Andreas Schwaller) 4:2. - Playoff-Final (best of 3). 1. Runde: Basel Regio (Simon Strübin, Markus Eggler, Jan Hauser, Ralph Stöckli) - St. Moritz 8:3; Stand 1:0. - 2. Runde am Samstag ab 9.30 Uhr. - Allfällige 3. Runde Samstag ab 17.30 Uhr.

Frauen. Halbfinal: Davos (Janine Greiner, Valeria Spälty, Carmen Schäfer, Mirjam Ott) - Flims (Corinne Bourquin, Sibille Bühlmann, Sandra Attinger, Binia Feltscher-Beeli) 7:5. - Playoff-Final (best of 3). 1. Runde: Davos - Baden Regio (Heike Schwaller, Sandra Verdun, Janet Hürlimann, Manuela Kormann) 6:3; Stand 1:0. - 2. Runde Samstag ab 9.30 Uhr. - Allfällige 3. Runde Samstag ab 17.30 Uhr.

(tri/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Persönliche Gründe  Armin Harder tritt nach fünfeinhalb Jahren aus persönlichen Gründen von seinem Amt als Leistungssport-Verantwortlicher des Verbands Swiss Curling zurück. mehr lesen 
Skip John Shuster und seine Crew aus dem Bundesstaat Minnesota hatten gegen die Japaner im Playoff-Spiel des Dritten gegen den Vierten der Vorrunde 5:4 gewonnen. (Symbolbild)
Curling  Nach einer Durststrecke von neun Jahren bescheren Skip John Shuster und seine Crew dem ... mehr lesen  
2. Team bekannt  Kanada und das überraschende Dänemark stehen sich am Sonntag um 15 Uhr in der St. Jakobshalle in Basel im Final der Curling-WM der ... mehr lesen  
Die Amerikaner bezwangen überraschend Japan und stehen nun im WM-Halbfinal.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -1°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 0°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten