Autounfall
Olympiasieger Dill-Bundi vor Gericht
publiziert: Montag, 14. Dez 2015 / 18:57 Uhr

Der ehemalige Radprofi und Olympiasieger Robert Dill-Bundi muss sich seit Montag vor einem Gericht in Vevey wegen eines Autounfalls verantworten.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Gerichtsfall geht auf einen verhängnisvollen Autounfall vom 22. August 2013 in Aigle zurück. Dill-Bundi, der 1980 in Moskau Olympiasieger in der Einzelverfolgung geworden ist, verlor am Steuer das Bewusstsein, worauf sein Auto ein Rotlicht überfuhr und in mehrere andere Fahrzeuge prallte. Sieben Personen wurden verletzt, drei davon erstatteten gegen den fehlbaren Lenker Anzeige. Die Staatsanwaltschaft fordert eine bedingte Geldstrafe von 150 Tagessätzen. Die Verteidigung plädiert auf Freispruch.

Der heute 57-jährige Dill-Bundi, der seit 15 Jahren mit einer Krebserkrankung kämpft und mehrere Hirnoperationen hinter sich hat, hätte sich gemäss Staatsanwaltschaft nicht hinters Steuer setzen dürfen, da ihm die Ärzte sechs Tage zuvor davon abgeraten hätten, bis er sich einem neurologischen Test unterzogen habe. Das Nichtbefolgen des Rates sei «bedeutend» und das Autofahren unter diesen Umständen «gefährlich», führte die Staatsanwaltschaft aus.

Die Verteidigung wies die Vorwürfe zurück. Die Ärztin habe dem Angeklagten nur angeraten, das Autofahren strikt auf das Notwendige zu reduzieren und Dill-Bundi wisse selber, wie wertvoll das Leben sei und hätte nie das Leben von anderen in Gefahr gebracht. Zudem habe der Angeklagte zuvor in schwachen Momenten nie das Bewusstsein verloren.

Das Urteil folgt am Dienstag.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vevey VD - Der frühere Radprofi Robert Dill-Bundi ist am Dienstag vom Strafgericht Vevey VD zu einer bedingten Geldstrafe von 90 Tagessätzen verurteilt worden. Er ... mehr lesen
Robert Dill-Bundi.
Trotz der Proteste möchte Hollande hart bleiben. (Archivbild)
Trotz der Proteste möchte Hollande hart bleiben. (Archivbild)
Beide Seiten wollen hart bleiben  Paris - Trotz anhaltender Gewerkschaftsproteste will Frankreichs Präsident François Hollande die Arbeitsmarktreform zum Abschluss bringen. «Ich bleibe hart, weil ich denke, dass es eine gute Reform ist», sagte er. 
Gegen Auslieferung an USA  Mexiko-Stadt - Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán geht gegen seine geplante Überstellung in die USA vor. Wie einer seiner Anwälte am Freitag mitteilte, wurde die Berufung am Vortag in Mexiko-Stadt eingereicht. Die Regierung hat 48 Stunden Zeit für eine Antwort.  
Mexiko stimmt Auslieferung von Drogenboss zu Mexiko-Stadt - Mexiko hat die Auslieferung des Drogenbosses Joaquín «El Chapo» Guzman an die ...
Guzman kann gegen die Entscheidung noch Rechtsmittel einlegen.
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 15°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten