Olympiasieger Steve Guerdat am CSI Humlikon
publiziert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 10:14 Uhr
Steve Guerdat ist in Humlikon auch dabei.
Steve Guerdat ist in Humlikon auch dabei.

Der 8. Maurice Lacroix CSI in Humlikon von Mittwoch bis Sonntag präsentiert sich hochkarätig. Am Start des Dreistern-Turniers im Zürcher Weinland sind Olympiasieger Steve Guerdat, Weltmeister Philippe Lejeune (Be) und Martin Fuchs, der Europameister der Jungen Reiter.

pferdegestütztes Team- und Führungstraining
Ein Preisgeld von insgesamt 250'000 Franken und das gemütliche Ambiente locken zahlreiche Spitzenkönner nach Humlikon. Nebst Guerdat sind mit Pius Schwizer und Paul Estermann zwei weitere Schweizer Olympiareiter gemeldet. Fast das vollständige Schweizer Elite-Kader wird die Startgelegenheit wahrnehmen, hat sich doch der CSI bei OK-Präsident und Springreiter Paul Freimüller zu einem Spitzenturnier entwickelt. «Reiterinnen und Reiter aus dem In- und Ausland kommen gerne nach Humlikon. Das Turnier hat sich in den letzten Jahren einen guten Namen gemacht», sagt der Luzerner Paul Estermann.

Die bekanntesten ausländischen Namen nebst Lejeune sind Jessica Kürten (Irl), Mikel van der Vleuten (Ho) und Jose Larocca (Arg). Letztes Jahr fanden sich über 20'000 Zuschauer an den sechs Turniertagen ein. Die Zuschauerzahl dürfte dieses Jahr dank den hervorragenden Olympiaresultaten der Schweizer übertroffen werden.

Total 22 internationale Springprüfungen, darunter deren vier für die Weltrangliste zählende Konkurrenzen, werden auf den Anlagen von Paul Freimüller ausgetragen. Höhepunkt ist am Sonntag der mit 60'000 Franken ausgeschriebene Grand Prix Maurice Lacroix, den im Vorjahr der in der Schweiz eingebürgerte Brasilianer Arthur Gustavo da Silva auf La Toya gewann. 2010 triumphierte im Zürcher Freiluft-Sandareal Olympiasieger Steve Guerdat mit Jalisca Solier. Wahrscheinlich wird der in Herrliberg wohnende Jurassier die Franzosen-Stute erneut satteln. «Goldpferd» Nino des Buissonnets wird am CSI Lausanne in der Global Champion Tour am 15. September erstmals nach ausgedehnter Ruhe- und Erholungspause wieder an einem Wettkampf teilnehmen.

Das Programm:
Mittwoch, 5. September. 18.00 Uhr: Internationales Eröffnungsspringen: S/A (leichte Tour).
Donnerstag, 6. September. 08.00: S/A (leichte Tour). 11.00 Uhr: Zweiphasen-Springen (mittlere Tour). 16.45 Uhr: S/A (grosse Tour). - Freitag, 7. September. 11.00: S/A (leichte Tour). 16.30: S/A mit Stechen (grosse Tour). 20.00: Six-Barres.
Samstag, 8. September. 17.00: S/A (leichte Tour). 20.00: Gruppenspringen (mittlere Tour).
Sonntag, 9. September. 11.45: S/A (mittlere Tour, Final). 15.00: Grand Prix Maurice Lacroix (S/A mit Stechen, Dotation: 60'000 Fr.).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Stallapotheke, Ausbildung Pferdegesundheit und Pferdehaltung, Stallbau, Reitsporthandel
proEqui GmbH
Attenreute 6
9315 Neukirch (Egnach)
pferdegestütztes Team- und Führungstraining
Janika Sprunger bestätigt ihre letztjährige Leistung. (Archivbild)
Janika Sprunger bestätigt ihre letztjährige Leistung. (Archivbild)
Erfolgreich  Der Japaner Taizo Sugitani wiederholt auf Avenzio seinen Vorjahressieg im Grossen Preis des CSI Ascona. Janika Sprunger springt mit Geena aufs Podest. 
Junioren-EM  Estelle Wettstein hat an den Junioren-Europameisterschaften im italienischen Arezzo mit Benita einen Medaillenplatz knapp verpasst. Der Zürcherin fehlten im Einzelfinal 1,6 Punkte für den Bronzeplatz. Sie musste sich mit Rang vier bescheiden.  
Ideal begonnen  Der 22. CSI Ascona hat für die einheimischen Reiter ideal begonnen. Im Weltranglisten-Springen ...  
Pius Schwizer riskierte alles.
Das Fahren der Vierspänner  Werner Ulrich aus Bäriswil und Toni Stofer aus Neuenkirch werden die Schweiz bei den Weltreiterspielen in der Normandie (23. August bis 7. September) im Fahren der Vierspänner vertreten.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 915
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 915
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2327
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 915
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 18
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 337
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 10°C 13°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Basel 11°C 13°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 13°C 15°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 18°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten