250'000 Franken Preisgeld locken Spitzenreiter
Olympiasieger Steve Guerdat am CSI Humlikon
publiziert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 10:14 Uhr
Steve Guerdat ist in Humlikon auch dabei.
Steve Guerdat ist in Humlikon auch dabei.

Der 8. Maurice Lacroix CSI in Humlikon von Mittwoch bis Sonntag präsentiert sich hochkarätig. Am Start des Dreistern-Turniers im Zürcher Weinland sind Olympiasieger Steve Guerdat, Weltmeister Philippe Lejeune (Be) und Martin Fuchs, der Europameister der Jungen Reiter.

pferdegestütztes Team- und Führungstraining
Ein Preisgeld von insgesamt 250'000 Franken und das gemütliche Ambiente locken zahlreiche Spitzenkönner nach Humlikon. Nebst Guerdat sind mit Pius Schwizer und Paul Estermann zwei weitere Schweizer Olympiareiter gemeldet. Fast das vollständige Schweizer Elite-Kader wird die Startgelegenheit wahrnehmen, hat sich doch der CSI bei OK-Präsident und Springreiter Paul Freimüller zu einem Spitzenturnier entwickelt. «Reiterinnen und Reiter aus dem In- und Ausland kommen gerne nach Humlikon. Das Turnier hat sich in den letzten Jahren einen guten Namen gemacht», sagt der Luzerner Paul Estermann.

Die bekanntesten ausländischen Namen nebst Lejeune sind Jessica Kürten (Irl), Mikel van der Vleuten (Ho) und Jose Larocca (Arg). Letztes Jahr fanden sich über 20'000 Zuschauer an den sechs Turniertagen ein. Die Zuschauerzahl dürfte dieses Jahr dank den hervorragenden Olympiaresultaten der Schweizer übertroffen werden.

Total 22 internationale Springprüfungen, darunter deren vier für die Weltrangliste zählende Konkurrenzen, werden auf den Anlagen von Paul Freimüller ausgetragen. Höhepunkt ist am Sonntag der mit 60'000 Franken ausgeschriebene Grand Prix Maurice Lacroix, den im Vorjahr der in der Schweiz eingebürgerte Brasilianer Arthur Gustavo da Silva auf La Toya gewann. 2010 triumphierte im Zürcher Freiluft-Sandareal Olympiasieger Steve Guerdat mit Jalisca Solier. Wahrscheinlich wird der in Herrliberg wohnende Jurassier die Franzosen-Stute erneut satteln. «Goldpferd» Nino des Buissonnets wird am CSI Lausanne in der Global Champion Tour am 15. September erstmals nach ausgedehnter Ruhe- und Erholungspause wieder an einem Wettkampf teilnehmen.

Das Programm:
Mittwoch, 5. September. 18.00 Uhr: Internationales Eröffnungsspringen: S/A (leichte Tour).
Donnerstag, 6. September. 08.00: S/A (leichte Tour). 11.00 Uhr: Zweiphasen-Springen (mittlere Tour). 16.45 Uhr: S/A (grosse Tour). - Freitag, 7. September. 11.00: S/A (leichte Tour). 16.30: S/A mit Stechen (grosse Tour). 20.00: Six-Barres.
Samstag, 8. September. 17.00: S/A (leichte Tour). 20.00: Gruppenspringen (mittlere Tour).
Sonntag, 9. September. 11.45: S/A (mittlere Tour, Final). 15.00: Grand Prix Maurice Lacroix (S/A mit Stechen, Dotation: 60'000 Fr.).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Stallapotheke, Ausbildung Pferdegesundheit und Pferdehaltung, Stallbau, Reitsporthandel
proEqui GmbH
Attenreute 6
9315 Neukirch (Egnach)
pferdegestütztes Team- und Führungstraining
Mit Windsor (im Bild) und Si Gracieuse Ardente sind Rutschis Chancen für mehrere Team-Nominationen gestiegen.
Mit Windsor (im Bild) und Si Gracieuse Ardente sind Rutschis Chancen ...
Stute Si Gracieuse Ardente  Trotz Angeboten in Millionenhöhe bleibt die viel versprechende neunjährige Franzosen-Stute Si Gracieuse Ardente bis nach den Olympischen Spielen 2016 in Rio beim Luzerner Springreiter Niklaus Rutschi. Das hat die Zürcher Besitzerfamilie Di Gallo so entschieden. 
CSI Zürich  Der Spanier Sergio Alvarez Moya auf Carlo gewinnt das Weltcupspringen am CSI Zürich. Martin Fuchs wird nach einem Abwurf im Stechen ...
Sergio Alvarez Moya auf Carlo 273.
54 Prozent der Stimmen  Der 12-jährige Pablo de Virton der in Italien lebenden Bernerin Jane Richard Philips ist das Springpferd des Jahres 2014. 54 Prozent der Leser der Fachzeitung «PferdeWoche» setzten den Wallach vor Steve Guerdats Nino des Buissonnets und Pius Schwizers Toulago.  
Pénélope Leprevost kann den Jackpot nicht knacken.
Mercedes CSI  GP-Siegerin Pénélope Leprevost kann den mit 300'000 Franken dotierten Jackpot am Mercedes CSI nicht knacken. Fünf Paare ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1149
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1149
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1149
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4196
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1149
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich -2°C -1°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 1°C bewölkt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern -0°C 3°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 0°C 3°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -0°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 0°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten