Keine Rundfahrten mehr
Olympiasieger-Wiggins weiter bei Sky
publiziert: Montag, 14. Jul 2014 / 16:13 Uhr
Bradley Wiggings fährt weiter.
Bradley Wiggings fährt weiter.

Trotz seiner Nichtberücksichtigung für die diesjährige Tour de France will Olympiasieger Bradley Wiggins seinen Vertrag mit dem britischen Team Sky offenbar verlängern. Dies sagte der 34-jährige Brite gegenüber der italienischen Sportzeitung «Gazzetta dello Sport».

2 Meldungen im Zusammenhang
Zugleich hat der Tour-Champion von 2012 offenbar Abschied von einem Sieg bei einer grossen Rundfahrt genommen. «Meine Zeit als Rundfahrer ist vorbei. Ich werde sie noch fahren, aber nicht mehr gewinnen», sagte Wiggins. Wiggins setzt sich neue Ziele, wie den Stundenweltrekord. «Nicht dieses Jahr, aber ich versuche es nächstes Jahr. Auf diesen Rädern, weil ich bei Sky bleiben werde», ergänzte Wiggins. Zuletzt hatten die Teams Garmin und Orica-GreenEdge Interesse an einer Verpflichtung des Briten gezeigt. Den Stundenweltrekord nahm im Winter auch Fabian Cancellara vorübergehend ins Visier. Inzwischen hat der Schweizer Radstar die Pläne auf unbekannte Zeit zurückgestellt.

Wiggins war in diesem Jahr nicht von Sky für die Frankreich-Rundfahrt nominiert worden, wofür Teamchef Dave Brailsford viel Kritik einstecken musste. Nach der Aufgabe von Vorjahressieger Chris Froome hätte der Rennstall Wiggins gut gebrauchen können.

(asp/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bradley Wiggins nützt die Pause ... mehr lesen
Bradley Wiggins.
Wie erwartet wird auf die Nomination von Bradley Wiggins verzichtet.
Das britische Team Sky hat in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. mehr lesen 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und ... mehr lesen  
Vincenzo Nibali führt die Gesamtwertung an. (Archivbild)
Nach einem kurzen Aufwärmen entschied sich Kruijswijk, zur heutigen 20. Etappe anzutreten.
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht sich bei seinem spektakulären Sturz in der 19. Etappe des Giro ... mehr lesen  
Nibali holt sich Etappensieg  Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im Gesamtklassement auf Platz 2 vor. Neuer ... mehr lesen
Chaves liegt in der Gesamtwertung 44 Sekunden vor Nibali.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=30