55 Prozent nutzen nur eine Handvoll Websites für ihre Recherche
Online-Shopper fürchten grosse Auswahl
publiziert: Montag, 20. Apr 2015 / 17:21 Uhr
Wer im Internet unterwegs ist, braucht Filter: Bei Shoppern sind das in erster Linie Freunde.
Wer im Internet unterwegs ist, braucht Filter: Bei Shoppern sind das in erster Linie Freunde.

London - Online-Shopper sind von der grossen Auswahl im Internet überfordert und legen sich deshalb auf nur ein bis zwei Websites fest, die sie nutzen.

9 Meldungen im Zusammenhang
Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Carat's Consumer Connection System (CCS). «Um sich besser festlegen zu können, hören die meisten Konsumenten auf den Rat ihrer Freunde», erklärt Dan Hagen von Carat.

Wenig Neues

Über die Hälfte (55 Prozent) aller britischen Internetnutzer bewegen sich beim Surfen nur auf einer sehr geringen Anzahl von ihnen bekannten Seiten. Die enorme Auswahl an Websites für Recherche und Einkauf wird währenddessen nicht beachtet. Die fünf meistbesuchten Anbieter sind dabei BBC, Amazon, Google, ITV und eBay.

Vier von zehn Online-Shoppern finden ausserdem, dass sie sich von den gigantischen Möglichkeiten des Internets überfordert fühlen. 26 Prozent geben an, dass sie nicht enscheiden können, was sie kaufen wollen, weil sie zu viele verschiedene Optionen haben.

Persönliche Ratschläge

Insgesamt finden 33 Prozent die Empfehlungen ihrer Bekannten vertrauenswürdiger als Werbeanzeigen. Darüber hinaus beschäftigen sich 44 Prozent mit dem Online-Content ihrer Freunde. 33 Prozent besuchen dann eine Website, wenn sie ihnen via Social Network empfohlen wurde.

«Das ermöglicht interessante Chancen und Herausforderungen für Marken. Smart Content und clevere Lieferstrategien, die mit neuen Partnerschaften von Firmen kombiniert werden, helfen Werbeagenturen dabei, den Inhalt genau auf die richtige Zielgruppe auszurichten», so Hagen abschliessend.

 

 

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Der Internethändler Amazon verbucht seine deutschen Verkäufe nicht ... mehr lesen
Amazon verbucht seine deutschen Verkäufe nun in Deutschland.
Bequem von zuhause einkaufen: Spart Zeit und Nerven.
Bern - Die Schweizer und Schweizerinnen kaufen fleissig online ein: Im europäischen Vergleich belegt die Schweiz bei den Online-Einkäufen den dritten Platz. Anders sieht es bei den ... mehr lesen
Austin - Der beste Tag, um Kunden ... mehr lesen
Shoppen im Internet ist vor allem am Sonntag beliebt.
Cambridge/Bonn - In diesem Jahr ... mehr lesen
An der Geschenkverpackung müssen wir noch arbeiten. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zalando und andere Online-Anbieter befinden sich weiter im Vormarsch. (Symbolbild)
London/Butzbach - Online-Shopping ... mehr lesen
Frankfurt am Main/Düsseldorf - Jeder Dritte bestellt Waren online, obwohl er oder sie bereits beim Kauf weiss, dass die Artikel mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder zurückschickt werden. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Malen ist eine Sache des Kopfes.
Das Malen ist eine Sache des Kopfes.
Publinews Eigentlich ist das Bilder malen sehr einfach. Man muss nur wissen, wie man am besten anfängt. Kinder können am besten malen. Dabei denken diese nicht so viel nach, sondern verlassen sich einfach auf ihre Gefühle und Instinkte und malen dann etwas, was sie schön finden. Erwachsene aber denken beim Malen viel komplizierter, womit die Kreativität verlorengehen kann. Je älter man wird, desto schwerer ist es einfach drauflos zu malen. mehr lesen  
Auch in diesem Mode-Jahr dürfen die passenden Accessoires nicht fehlen, um einem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. So gibt es auch in diesem Jahr einige sehr ... mehr lesen
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole ... mehr lesen  
Publinews Unvergessliche Weihnachtsgeschenke  Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 18°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten