Hohe Genugtuungen verlangt
Opfer-Anwälte bitten Hirschmann zur Kasse
publiziert: Donnerstag, 8. Sep 2011 / 10:52 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 8. Sep 2011 / 12:37 Uhr

Zürich - Nebst einer Verurteilung zu vier Jahren Gefängnis könnte auf Carl Hirschmann im schlimmsten Fall auch eine grosse Rechnung zukommen: Die Opfer-Anwälte forderten am Donnerstag vor dem Zürcher Bezirksgericht hohe Genugtuungen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der Anwalt des ersten Opfers verlangt eine Genugtuung von 20'000 Franken sowie eine Entschädigung von 49'617 Franken. Er vertritt jene junge Frau, die Hirschmann im Jahr 2005 auf einer Toilette zum Oralsex und zum Schlucken des Spermas gezwungen haben soll, indem er ihr den Mund zuhielt.

Diese Tat gilt rechtlich zwar als sexuelle Nötigung, gemäss Anwalt ist die Tat von der Schwere her aber «einer Vergewaltigung ähnlich». Für Vergewaltigungen sind Genugtuungen von 15'000 bis 30'000 Franken üblich.

Die Anwältin des zweiten Opfers fordert 42'800 Franken Entschädigung sowie 15'000 Franken Genugtuung wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung. Ihre Mandantin soll von Hirschmann auf dem Dach des Clubs Saint Germain mit Gewalt zum Oralsex gezwungen und dann verprügelt worden sein, weil sie sich mit einem Biss in den Penis gewehrt haben soll.

Hirschmann selber erklärt die blauen Flecken auf dem Körper des Opfers mit dem «leidenschaftlichen» Sexualakt, bei dem sie freiwillig mitgemacht habe. Er habe ihr lediglich reflexartig eine Ohrfeige gegeben, weil sie «als Teil des erotischen Spiels» in den Penis gebissen haben soll.

10'000 Franken für Zürcher Frauenhaus

Der dritte Opfer-Anwalt, jener der 20-jährigen Studentin, mit der Hirschmann eine «Amour fou» führte, forderte eine Genugtuung von 10'000 Franken. Diesen Betrag soll Hirschmann im Namen des Opfers dem Zürcher Frauenhaus spenden.

Weiter soll er seiner Ex-Gespielin einen Schadenersatz von 160'100 Franken bezahlen. Hirschmann räumt in diesem Fall selber ein, dass es Tätlichkeiten gegeben habe, allerdings von beiden Seiten. Die Anklage wirft ihm jedoch vor, die junge Frau grün und blau geprügelt zu haben.

(bg/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 3 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Millionärserbe Carl ... mehr lesen
Das Bezirksgericht hatte Hirschmann zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von 33 Monaten verurteilt. (Archivbild)
Zürich - Nach dem Urteil vom Freitag darf Carl Hirschmann nicht mehr im Zürcher Nobelhotel Dolder Grand übernachten. Das Zürcher Bezirksgericht hatte Hirschmann zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von 33 Monaten verurteilt. mehr lesen  1
Busse und Haft: Der Prozess nahm kein gutes Ende für den Millionenerben Carl Hirschmann.
Zürich - Carl Hirschmann muss ins ... mehr lesen
Zürich - Auf Carl Hirschmann könnte ein strenges Urteil warten: Der Zürcher Staatsanwalt forderte am ersten Prozesstag vom Mittwoch eine unbedingte Freiheitsstrafe von vier Jahren. Hirschmann soll mehrere Frauen sexuell genötigt und Sex mit Minderjährigen gehabt haben. Er streitet alle Vorwürfe ab. mehr lesen 
Zürich - Der Zürcher Jetsetter und Millionenerbe Carl Hirschmann muss versprechen, seine Ex-Freundin nicht zusammenzuschlagen. Als Sicherheit muss er eine halbe Million Franken Kaution hinterlegen. Das hat das Bundesgericht entschieden. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Die Unabhängige ... mehr lesen 1
Carl Hirschmann verlässt das Gerichtsgebäude am 2.12.2009.
Der sollte auch noch . . .
. . . eine Genugtuung an alle Männer bezahlen, die korrekt und anständig mit Frauen umgehen und von diesem Schnösel kollektiv zu Schweinen degradiert werden.
Die Opferanwälte kassieren...
Die beiden Opferanwälte wollen also für sich selbst knapp 100'000 Franken, aber für ihre Mandantinnen einen Bruchteil davon? Da wären diese doch wirklich besser beraten, mit Hirschmann einen "Deal" zu machen und direkt mehr Geld zu verlangen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten