«Grüne Welle»
Optimierte Ampeln für Velos in Zürich gefordert
publiziert: Mittwoch, 31. Okt 2012 / 00:19 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 1. Nov 2012 / 00:19 Uhr
Velos und Fussgänger in Zürich.
Velos und Fussgänger in Zürich.

Zürich - Freie Fahrt für Velofahrende auf Stadtzürcher Strassen: Das Gemeindeparlament hat am Mittwochabend eine Motion der Grünen überwiesen, welche Grüne Wellen für Velofahrerinnen und -fahrer auf gewissen Hauptachsen fordert. Damit soll der Veloverkehr gefördert werden.

Ihr Partner für Signalisations-Projekte
1 Meldung im Zusammenhang
Ursprünglich hatten die Motionäre verlangt, generell auf den Hauptachsen durch die Stadt die Ampeln auf Tempo 20 einzustellen - eigens für Velofahrende. Dies sei nicht umzusetzen, sagte der grüne Stadtrat Daniel Leupi. Tempo-20-Wellen wären gar kontraproduktiv: die Autofahrenden würden in die Quartiere ausweichen.

Schliesslich akzeptierten die Motionäre eine von der SP vorgeschlagene Textänderung. Sie schränkt die Forderung ein. Die Stadt muss nun «auf ausgewählten Hauptachsen» die Ampeln so einstellen, dass sie von Velofahrenden «zweckmässig genutzt» werden können.

Gegen den Vorstoss wehrten sich vehement SVP und FDP. Die SVP argwöhnte, dass es im Grunde darum gehe, Tempo 20 auf Kantonsstrassen einzuführen - verbrämt mit der Forderung der Veloförderung.

Ein FDP-Sprecher sprach von einem «Kabarett-Vorstoss». Er sei zwar «lustig», müsse aber abgelehnt werden. Im übrigen sei Tempo 20 längst nicht für alle Velofahrenden geeignet, und Autos, die alle paar hundert Meter anhalten und neu anfahren müssten, schädigten die Umwelt mehr als bei konstanter Fahrt.

Die CVP fand das Ziel des Vorstosses zwar durchaus gut. Auf Hauptachsen lasse sich eine solche Velo-Welle aber nicht einführen. Es gebe andere, sinnvollere Möglichkeiten, um den Veloverkehr zu fördern. Überwiesen wurde die abgeänderte Motion schliesslich mit 67 zu 53 Stimmen.

 

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Radstreifen sollen an besonders gefährlichen Stellen rot eingefärbt werden. Der Ständerat hat am Mittwoch eine ... mehr lesen
Velostreifen sollen an gefährlichen Stellen rot markiert werden
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`700 Fahrzeuge an 1'400 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Heute ist der Startschuss zum Bau der Sanierungsröhre gefallen.
Heute ist der Startschuss zum Bau der Sanierungsröhre gefallen.
Für 500 Mio.  Aarau - Beim Südportal des Belchen-Tunnels in Hägendorf SO ist am Dienstag der Startschuss zum Bau einer 500 Millionen Franken teuren Sanierungsröhre gefallen. Diese soll 2022 in Betrieb genommen werden, damit die bestehenden Röhren danach nacheinander saniert werden können. 
Selbstunfall in Muttenz  Gestern Abend hat die Lenkerin eines PKWs in Muttenz wohl das Brems- mit dem ...
Das Fahrzeug wurde beim Unfall stark beschädigt.
Neue Flugzeuge halten die Grenzwerte bereits ein.
Standards ab 2020  Montreal/Washington - Für Flugzeuge soll es künftig erstmals Obergrenzen beim Emissionsausstoss ...  
Hybrid-Flugzeug soll bei easyJet Emissionen sparen Luton/Cranfield - Um ihre CO2-Emissionen zu senken, setzt die Billigfluglinie easyJet auf ein Hybrid-Flugzeug. Das heute, ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Bei... der bisherigen Political Corectness kann man der Polizei in solchen ... gestern 21:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Es... gilt weiterhin: für die afrikanischen Staaten ist es besser, wenn die ... So, 07.02.16 19:31
  • Midas aus Dubai 3761
    Ja Dreck! Ich kann als Dreck bezeichnen, wen ich will. Mörder, Vergewaltiger, ... Do, 04.02.16 23:23
  • Midas aus Dubai 3761
    Redaktionelles Wunder Ich frage mich schon warum Sie Wulle-Bascht-Tante alle auf's gröbste ... Do, 04.02.16 23:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Ein Mensch ist niemals Dreck! Vor gut 50 Jahren wurde der Kongo selbstständig. Bis dahin mussten ... Mi, 03.02.16 17:40
  • Pacino aus Brittnau 710
    Unsere Richter haben das Vertrauen verspielt . . . . . . das ist der eigentliche Skandal und alle Künstler, ... Di, 02.02.16 17:01
  • Midas aus Dubai 3761
    Nicht teuer Das ist nich teuer Zombie, das zahlt der Staat. Copyright Sozi-Idiot ... Mo, 01.02.16 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Und... nicht zu vergessen, das muss auch finanziert werden. In diesem Fall ... So, 31.01.16 10:33
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 6°C 6°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel 5°C 7°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 7°C 10°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern 7°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 8°C 10°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 5°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten