Originalaufnahmen der Mondlandung verschollen
publiziert: Donnerstag, 16. Jul 2009 / 23:40 Uhr

Washington - 40 Jahre nach der Landung des ersten Menschen auf dem Mond bleiben die Originalaufnahmen des Jahrhundertereignisses verschollen. Eine dreijährige Suche nach den Magnetbändern blieb erfolglos, wie Dick Nafzger von der US-Weltraumbehörde NASA erklärte.

Buzz Aldrin während der Mondlandung im Jahr 1969.
Buzz Aldrin während der Mondlandung im Jahr 1969.
3 Meldungen im Zusammenhang
Ein offizieller Untersuchungsbericht solle in Kürze veröffentlicht werden. Zugleich zeigte die NASA erstmals restaurierte Aufnahmen der Mondlandung vom 20. Juli 1969, die jedoch von TV-Material und Kopien stammen.

Die Original-Bilder, die die US-Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin vom Mond an verschiedene Satellitenstationen auf der Erde sendeten, mussten damals zunächst auf einen Bildschirm übertragen und dann noch einmal von einer Fernsehkamera aufgenommen werden, bevor sie weltweit ausgestrahlt werden konnten. Die TV-Bilder waren dadurch unscharf und verschwommen.

Die NASA bemerkte den Verlust der Originalbänder erst 2005. Bis heute konnte er noch nicht geklärt werden. Insgesamt handle es sich um 45 Bänder, sagte Nafzger. Vermutlich seien sie in den 70er Jahren überspielt worden. Bei den jetzt vorgestellten Restaurationen handelt es sich um eine digitale Bearbeitung von Kopien.

(ht/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Der erste Mensch auf dem Mond, Neil Armstrong, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Der frühere Astronaut ... mehr lesen 6
Neil Armstrong & Buzz Aldrin.
Die Mondlandung auf Googles «Mond».
Mountain View - Der Internetkonzern Google hat den 40. Jahrestag der Mondlandung zum Anlass genommen, um seinen ... mehr lesen
Washington - Vor 40 Jahren erlebten die USA mit der ersten Landung eines Menschen auf dem Mond einen der grössten Triumphe ... mehr lesen 2
Buzz Aldrin fotografiert von Neil Armstrong im Juli 1969.
Der Planet wurde durch das Weltraumteleskop «Kepler» der US-Raumfahrtbehörde NASA erspäht.(Archivbild)
Der Planet wurde durch das Weltraumteleskop ...
Erster seiner Art  Mountain View/Washington - Astronomen haben erstmals einen erdgrossen Planeten in der bewohnbaren Zone nahe eines anderen Sterns entdeckt. Wasser könnte auf der fernen Welt flüssig sein, wie die Forscher um Elisa Quintana vom US-amerikanischen Seti-Institut im Fachjournal «Science» berichten. 
Epidemie  Hamburg - Ein internationales Forscherteam hat in Guinea einen neuen Ebola-Stamm identifiziert. Dies teilte das an der Entschlüsselung ...  
Labor der Forscher in Guinea.
WHO schlägt wegen Ebola-Epidemie in Westafrika Alarm Genf - Wegen der Ebola-Epidemie in Guinea schlägt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Alarm. Der ...
Dutzende WHO-Experten seien in die Region geschickt worden, um bei der Eindämmung der Epidemie zu helfen.
Die Angst vor dem Ebola-Virus steigt. (Symbolbild)
Ebola breitet sich in Westafrika aus - erste Verdachtsfälle in Mali Bamako - Das tödliche Ebola-Virus weitet sich in Westafrika immer weiter aus. Nachdem in Guinea und ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2196
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • keinschaf aus Henau 2196
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2196
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1437
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • jorian aus Gretzenbach 1437
    Rechtsradikal zum xten! Noch immer verehren viele Moslems Herrn ... Mi, 09.04.14 03:38
  • jorian aus Gretzenbach 1437
    Rechtsradikal? Mensch ich hatte einen tollen Text verfasst! Weg! Dafür ist jetzt ... Di, 08.04.14 20:44
  • keinschaf aus Henau 2196
    Achtung! Linksradikales Gedankengut Wenn ein linksextremer Journalist dies schreibt, muss es ja stimmen, ... Di, 08.04.14 20:18
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 6
    Achtung! Rechtsradikales Gedankengut ... Di, 08.04.14 15:24
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 5°C 8°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 4°C 11°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 5°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 9°C 17°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten