BREAKING NEWS
Oscar Pistorius wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen
publiziert: Freitag, 12. Sep 2014 / 09:48 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Sep 2014 / 14:15 Uhr
Oscar Pistorius erwartet sein Urteil.
Oscar Pistorius erwartet sein Urteil.

Pretoria - Der südafrikanische Sportler Oscar Pistorius ist wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp schuldig gesprochen worden. Richterin Thokozile Masipa verkündete ihr Urteil am Freitag in Pretoria. Das Strafmass gab sie wie erwartet noch nicht bekannt.

8 Meldungen im Zusammenhang
Die Höchststrafe liegt bei 15 Jahren, aber auch eine Bewährungsstrafe ist möglich. Die Angehörigen des Opfers brachen laut dem Sender News24 beim Urteil in Tränen aus. Die Richterin legte nach dem Urteilsspruch eine Pause ein.
Schon am Donnerstag hatte Masipa einen Mord oder Totschlag ausgeschlossen. Für die Staatsanwaltschaft ist das Urteil eine schwere Niederlage. Denn aus Sicht der Anklage tötete Pistorius seine 29-jährige Freundin Steenkamp absichtlich, als er in der Nacht zum Valentinstag 2013 in seinem Haus durch eine geschlossene Toilettentüre schoss.

Der beinamputierte Paralympics-Star nahm den Schuldspruch mit Fassung auf. Pistorius zeigte kaum eine Regung, schien sich aber leicht vor Richterin Masipa zu verbeugen. Am Vortag hatte er wiederholt im Gerichtssaal geweint. Nach dem Urteil sass Pistorius still neben seiner Schwester.

Die Schüsse auf Steenkamp hat Pistorius nie bestritten. Er argumentiert aber, hinter der geschlossenen Toilettentür einen Fremden vermutet und aus Panik vor dem vermeintlichen Einbrecher geschossen zu haben.

Strafmass in einigen Wochen

Das Strafmass wird möglicherweise erst in einigen Wochen bekanntgegeben. In der Zwischenzeit können Staatsanwaltschaft und Verteidigung Gründe entweder für ein besonders hartes Urteil oder für mildernde Umstände vorlegen.

Masipa widmete sich am Freitag auch anderen Waffenvergehen: In zwei Fällen wurde Pistorius von den Vorwürfen freigesprochen. Schuldig sprach die Richterin ihn wegen eines Schuss-Vorfalls in einem Restaurant.

Pistorius stand seit dem 3. März vor Gericht - es war einer der spektakulärsten Prozesse in der südafrikanischen Geschichte. Insgesamt hatten Anklage und Verteidigung 36 Zeugen aufgeboten.

Gegen Kaution in Freiheit

Pistorius kann gemäss dem Entscheid der Richterin bis zur Verkündung des Strafmasses gegen Kaution in Freiheit bleiben. Er dürfte zunächst ins Haus seines Onkels zurückkehren, wo er seit seiner Freilassung auf Kaution im vergangenen Jahr wohnt. Nach der Verkündung des Strafmasses in wenigen Wochen könnte er laut südafrikanischen Rechtsexperten sofort in ein Gefängnis gebracht werden.

Dann müsste Pistorius erneut einen Antrag stellen, um auf Kaution freizukommen, bis ein mögliches Berufungsverfahren abgeschlossen ist. Das neue Verfahren könnte rund ein Jahr dauern.

(flok/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zehn Jahre lang soll Südafrikas ... mehr lesen
Oscar Pistorius zeigt, zumindest vor Gericht, tiefe Reue. (Archivbild)
Oscar Pistorius wurde wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. (Archivbild)
Pretoria - Die Familie des von Oscar ... mehr lesen
Pretoria - Die Anklage will den früheren südafrikanischen Sprintstar Oscar ... mehr lesen
Oscar Pistorius.
Das südafrikanische Gericht beratet sich über das Urteil.
Pretoria - Nach der Verurteilung des ... mehr lesen
Pretoria - Das gefallene Sportidol Oscar Pistorius ist einem Schuldspruch wegen Mordes entgangen. Viele Südafrikaner sind verärgert und auch die Presse reagiert mit Wut und Unverständnis. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Pretoria - Bei der Urteilsverkündung ... mehr lesen
Das Urteil von Pistorius wird in den kommenden Tagen erwartet.
Pretoria - Im Mordprozess gegen Oscar Pistorius soll das Urteil nun erst am 11. September fallen. Das sagte die Richterin Thokozile Masipa am Freitag zum Abschluss des Prozesstages. Bislang war von einem Urteil bis Ende August ausgegangen worden. mehr lesen 
Pretoria - War es Mord oder ein tödlicher Irrtum? Im Prozess gegen den südafrikanischen Paralympics-Star Oscar Pistorius hat Verteidiger Barry Roux überraschend bereits am Donnerstag sein Abschlussplädoyer begonnen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 3°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern -3°C 2°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer anhaltender Regen
Lugano -4°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten