Osteria TRE ist «Basler Trendsetter 2009»
publiziert: Donnerstag, 8. Jan 2009 / 10:20 Uhr

Das Hotel Bad Bubendorf startet mit einer weiteren Auszeichnung ins neue Jahr. Das von GaultMillau mit 14 Punkten ausgezeichnete, hoteleigene Restaurant Osteria TRE wurde vom Restaurantführer «Basel geht aus!» zum «Basler Trendsetter 2009» gekürt.

Weiterführende Links zur Meldung:

Weitere Informationen unter

www.badbubendorf.ch

Ausschlaggebend für die Wahl zum «Basler Trendsetter 2009» sind diverse Kriterien wie regionale Produkte, zeitgemässe Rezepturen, neue Ideen und ein ungewöhliches Ambiente.

«Erfrischend lässig, aber nie nachlässig, immer gut inszeniert und sorgfältig auf den Tisch gebracht», wie der kulinarische Führer begründet, und weiter: «Die Osteria TRE ist eine der erfreulichsten Entdeckungen der Gegend - und Gianluca Garigliano der Trendsetter der Stunde.»

Die Gastgeber und Unternehmer Eveline und Roland Tischhauser-Buser und ihr Küchenchef Gianluca Garigliano haben mit der Osteria TRE im Design-Erweiterungsbau des Hotels ein edles aber typisch südländisches Restaurant mit Wohlfühl-Ambiente geschaffen.

Authentisch italienische Küche

Perfekt macht das Konzept die Bandbreite der authentisch italienischen Küche, welche in den abwechslungsreich kombinierten «piatti» Ausdruck findet. Zum Beispiel Tortellini mit Muskatkürbis auf einem leichten Käseschaum oder kurz angebratene Thunfisch-Würfel mit schwarzem Oliventatar auf einem Fonds aus Pulpostückchen, Peperoni-Brunoise und Chorizo. Der bretonische Steinbutt umhüllt von einem knusprigen hauchdünnen Brotmantel wird vom Restaurantführer gar als «kleines Kochkunstwerk» bezeichnet.

Ein weiteres Highlight ist sicher auch das zehngängige «Menu Amuse-Bouche» für 130.- Franken, bei dem der Gast Häppchen für Häppchen vollends in die kulinarische Welt von Gianluca Garigliano abtauchen kann. Ergänzt wird das Angebot von der mehrfach ausgezeichneten Weinkarte mit über 450 Positionen.

Die Osteria TRE bietet Platz für rund 50 Gäste und ist von Dienstag bis Samstag ab 18.00 Uhr geöffnet.

(smw/pd)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Service-Personal sollte nicht zu viel Haut zeigen, sondern eher auf ein dezentes Outfit setzen.
Service-Personal sollte nicht zu viel Haut zeigen, sondern ...
Publinews Berufsbekleidung ist nicht nur Erkennungszeichen einer Innung, sondern unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Je nach Branche existieren diverse Vorgaben und Regularien, so dass sich die Berufsbekleidung zum Beispiel für Mitarbeiter in der Gastronomie von der Systemgastronomie grundlegend unterscheidet. mehr lesen  
auf Gummireifen in die Zukunft  Im Dezember 2016 wurde, wie jedes Jahr um diese Zeit, wieder der neueste Guide Michelin vorgestellt. ... mehr lesen  
Michelin Reifen
Die Elektroautos für schnelle Rennfahrten sorgen für Spass bei jung und alt.
Publinews Formel Fun  Formel Fun ist eine neuartige Kinderspielhalle mit Lounge und Stil, in der sich Kinder und Erwachsene wie zu Hause fühlen. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewittrige Regengüsse
St. Gallen 16°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewittrige Regengüsse
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft viele Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten