Ott muss in die Zusatzschlaufe
publiziert: Freitag, 20. Feb 2009 / 00:05 Uhr

In der Finalrunde der Schweizer Meisterschaft sind die Männer von Basel Regio (Skip Ralph Stöckli) und die Frauen von Baden Regio (Manuela Kormann) direkt in die Playoff-Finals eingezogen.

Knapp unterlegen: Mirjam Ott.
Knapp unterlegen: Mirjam Ott.
Bei beiden Geschlechtern herrschte in den Page-System-Spielen der besten zwei Teams Hochspannung bis zu den letzten Steinen. Die «Basler» besiegten Baden Regio (Andreas Schwaller) mit 8:6, die «Badenerinnen» gewannen gegen Titelverteidiger Davos (Mirjam Ott) mit 5:4 nach Zusatz-End.

Die «Badener» und die «Davoserinnen» haben nun in den Halbfinals eine zweite Chance auf den Finaleinzug. Andreas Schwaller trifft auf St. Moritz mit Stefan Karnusian, Mirjam Ott bekommt es in der Partie gegen Flims mit ihrer ehemaligen Partnerin Binia Feltscher-Beeli zu tun. Die Finals werden nach dem Modus «best of 3» ausgetragen, der erste Umgang steht am Freitag Abend im Programm.

Basel Regio hätte sich das Zittern ersparen können. Im sechsten End besass die Stöckli-Crew bei 4:3-Führung eine gute Chance auf ein Fünfer-Haus. Schliesslich konnte sie aber «nur» zwei Zähler schreiben. Baden Regio steckte nicht auf und schaffte im achten End den Ausgleich, ehe sich doch die Qualifikationssieger durchsetzten. Der aus der Ostschweiz stammende Stöckli könnte sich in Bern seinen vierten Meistertitel als Skip sichern (nach 2002/2005/2007).

Bei den Frauen lieferten sich Baden Regio und Davos ein Duell auf Messers Schneide. Es gab lauter Einer-Häuser. Im Zusatz-End unterlag Ott, obwohl sie das Recht des letzten Steines hatte. Kormann verdiente sich den Sieg redlich. Sie darf weiterhin von der WM in Südkorea und von den Olympischen Spielen in Vancouver träumen.

Resultate:
Bern. Schweizer Meisterschaft. Finalrunde. Page-System-Spiele. Männer. 1./2. Rang: Basel Regio (Simon Strübin, Markus Eggler, Jan Hauser, Skip Ralph Stöckli) - Baden Regio (Nick Hauswirth, Thomas Lips, Toni Müller, Andreas Schwaller) 8:6. Basel Regio direkt im Final (best of 3). - 3./4. Rang: St. Moritz (Rolf Iseli, Robert Hürlimann, Christof Schwaller, Stefan Karnusian) - Glarus (Jürg Bamert, Martin Rios, Gilles Vuille, Patrick Vuille) 5:4. St. Moritz im Halbfinal gegen Baden Regio. Glarus hatte sich für die Playoffs mit einem 8:7 im Tiebreak gegen das punktgleiche Dübendorf (Alexander Attinger) qualifiziert.

Frauen. 1./2. Rang: Baden Regio (Heike Schwaller, Sandra Verdun, Janet Hürlimann, Manuela Kormann) - Davos (Janine Greiner, Valeria Spälty, Carmen Schäfer, Mirjam Ott) 5:4 nach Zusatz-End. Baden Regio direkt im Final (best of 3), Davos im Halbfinal gegen Flims (Corinne Bourquin, Sibille Bühlmann, Sandra Attinger, Binia Feltscher-Beeli).

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Persönliche Gründe  Armin Harder tritt nach fünfeinhalb Jahren aus persönlichen Gründen von seinem Amt als Leistungssport-Verantwortlicher des Verbands Swiss Curling zurück. mehr lesen 
Kanada neuer Curling Weltmeister  Nach einer Durststrecke von drei Jahren fahren Kanadas Curler ihren 35. Weltmeistertitel ein. Das Team von Skip Kevin Koe aus Calgary gewinnt ... mehr lesen  
Skip Kevin Koe. (Archivbild, 2010)
Skip John Shuster und seine Crew aus dem Bundesstaat Minnesota hatten gegen die Japaner im Playoff-Spiel des Dritten gegen den Vierten der Vorrunde 5:4 gewonnen. (Symbolbild)
Curling  Nach einer Durststrecke von neun ... mehr lesen  
2. Team bekannt  Kanada und das überraschende Dänemark stehen sich am Sonntag um 15 Uhr in der St. Jakobshalle in Basel im Final der Curling-WM der Männer gegenüber. Die Dänen gewinnen den Halbfinal gegen die USA 9:3. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Luzern 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 3°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Lugano 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten