Paarung von Elch und Pferd hat Folgen
publiziert: Dienstag, 25. Jul 2006 / 20:53 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 27. Jul 2006 / 14:52 Uhr

Montreal - Die ungewöhnliche Paarung zwischen einem wildlebenden Elch und einer Stute hat vor elf Wochen in Kanada offenbar ein seltsam aussehendes Fohlen hervorgebracht.

Elche schlafen, anders als Pferde, im Liegen. (Archivbild)
Elche schlafen, anders als Pferde, im Liegen. (Archivbild)
Es heisst Bambi, hat extrem lange Beine, einen grossen Kopf und ähnelt stark einem Elch. Als seine Stute gefohlt habe, hätten seine Schwestern sofort gerufen, dass das Jungtier einen Elchkopf habe, berichtete Landwirt François Larocque der Zeitung «Le Soleil».

Laut Larocque sprechen noch weitere Besonderheiten von Bambi für die ungewöhnliche Kreuzung: Es fühle sich mehr als seine anderen Pferde zum Wald hingezogen und schlafe wie Elche im Liegen und nicht im Stehen.

Vaterschaftstest

Der Züchter weist darauf hin, dass seine zwei Hengste mehr als zwölf Monate vor Bambis Geburt kastriert wurden. Die Trächtigkeit von Stuten daure indes nur elf Monate. Er lasse seine Tiere zudem in der Nähe eines Naturparkes frei grasen, wo es von freilebenden Elchen nur so wimmle.

Ein Biologe meldete allerdings ernsthafte Zweifel an der einmaligen Kreuzung an. Es sei möglich, dass Bambi lediglich an einer Fehlbildung leide. Zwar sei es schon vorgekommen, dass sich Elche mit Pferdestuten gepaart hätten. Jungtiere seien daraus jedoch noch nie hervorgegangen. Ein Gentest soll nun klären, wer Bambis Vater ist.

(ht/sda)

Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt ... mehr lesen  
-
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie ... mehr lesen  
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 19°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten