Anschläge in 2008
Pakistan will gegen Freilassung von Mumbai-Verdächtigem vorgehen
publiziert: Freitag, 19. Dez 2014 / 08:17 Uhr
Mumbai war im Jahr 2008 das Ziel der Angriffe.
Mumbai war im Jahr 2008 das Ziel der Angriffe.

Islamabad - Die pakistanische Regierung will gegen die Freilassung des mutmasslichen Drahtziehers der Anschläge im indischen Mumbai 2008 vorgehen. Der Staatsanwalt Mohammad Azhar Chaudhry sagte am Freitag, er werde die Entscheidung am Montag vor einem Gericht in der Hauptstadt Islamabad anfechten.

5 Meldungen im Zusammenhang
Er sei gerade dabei, die rechtlichen Formalitäten zu regeln, sagte der Staatsanwalt. Der mutmassliche Drahtzieher der Mumbai-Anschläge, Zaki-ur-Rehman Lakhvi, war am Donnerstag aus dem Gefängnis freigekommen, nachdem ein pakistanisches Gericht seine Freilassung auf Kaution angeordnet hatte. Indien forderte Pakistan umgehend auf, gegen die Entscheidung vorzugehen.

Bei den Anschlägen in Mumbai hatten im November 2008 zehn Angreifer mit Maschinengewehren und Handgranaten bewaffnet in über 60 Stunden mehrere Luxushotels, Cafés, einen Bahnhof und ein jüdisches Gemeindezentrum verwüstet.

166 getötete Menschen

Die Angreifer töteten insgesamt 166 Menschen, neun der Attentäter wurden bei dem Angriff selbst getötet. Der Überlebende, Mohammed Ajmal Kasab aus Pakistan, wurde 2012 in Indien gehängt, nachdem er für sich selbst die Todesstrafe gefordert hatte.

Indien beschuldigte die verbotene pakistanische Gruppe Lashkar-e-Taiba (LeT), hinter den Anschlägen zu stehen, und verdächtigte «offizielle Behörden» in Pakistan der Mithilfe. Pakistans Regierung bestritt jede Verwicklung in den Angriff, lässt jedoch LeT-Gründer Hafiz Saeed bis heute vor grossem Publikum und im Fernsehen sprechen.

Pakistan hatte fünf mutmassliche Hintermänner des Anschlags für mehr als fünf Jahre in Haft gehalten. Das schleppend laufende Verfahren hatte die wegen des Kaschmir-Konfliktes traditionell angespannten Beziehungen zum Nachbarstaat Indien zusätzlich belastet.

(flok/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Islamabad - In Pakistan ist ein Mann freigelassen worden, der als ein Drahtzieher des ... mehr lesen
Beim Anschlag auf Mumbai 2008 war Zaki-ur-Rehman Lakhvi der Drahtzieher.
Der indische Aussenstaatssekretär Subrahmanyam Jaishankar traf in Islamabad seinen pakistanischen Amtskollegen.
Islamabad - Nach dem Abbruch der ... mehr lesen
Neu Delhi - Indiens Oberster ... mehr lesen
Oberstes Gericht bestätigt Todesurteil gegen Mumbai-Attentäter.
Multan - Nach der Festnahme von mutmasslichen Drahtziehern der Anschlagsserie von Bombay hat Pakistan eine Auslieferung an Indien ausgeschlossen. Sie sollten in Pakistan vor Gericht gestellt werden, sagte Aussenminister Shah Mehmood Qureshi. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten