Informatikpanne bei Strassenampeln behindert Verkehr im Waadtland
Panne bei Verkehrsampeln im Waadtland
publiziert: Montag, 16. Jul 2012 / 20:15 Uhr
Falsch geschaltete Ampeln verursachten ein Verkehrschaos.
Falsch geschaltete Ampeln verursachten ein Verkehrschaos.

Lausanne - Eine Informatikpanne beim Ampelsystem hat ab dem späten Montagnachmittag den Strassenverkehr im Waadtland stark behindert. Zwischen Lausanne und Chexbres bildete sich zwischenzeitlich ein 15 Kilometer langer Stau, wie die Waadtländer Kantonspolizei mitteilte.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
1 Meldung im Zusammenhang
In einigen Tunnels funktionierten die Alarmsysteme nicht und auch die Ampeln waren blockiert, wie Polizeisprecher Philippe Jaton der Nachrichtenagentur sda sagte. So eine Panne sei aussergewöhnlich.

Im Tunnel von Flonzaley, auf der A9 bei Puidoux, blieb die linke Fahrspur wegen einer auf rot stehen gebliebenen Ampel blockiert. Die Autofahrer hielten sich an die Vorgabe der kaputten Ampel und fuhren nur noch auf einer Spur - dies verursachte Stau.

Kurz nach 19.30 Uhr normalisierte sich die Verkehrssituation zwischen Lausanne und Chexbres langsam wieder. Die Informatikpanne konnte aber noch nicht behoben werden.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Ein Fehler im Informatiksystem des Waadtländer Autobahnnetzes hat am Montagabend zu grossen ... mehr lesen
Durch den Defekt wurden sämtliche Verkehrssignale so belassen, wie sie im Moment in Betrieb waren. (Symbolbild)
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Der Datenschutz ist bei der elektronischen Lösung der Autogbahnvigetten wichtig.
Der Datenschutz ist bei der elektronischen Lösung der Autogbahnvigetten ...
Verkehr  Bern - Der Nationalrat will prüfen lassen, ob die heutige Autobahnvignette von einer elektronischen Vignette abgelöst werden könnte. Er hat einem Postulat seiner Verkehrskommission zugestimmt. 
Mindestens zwei Verletzte  Auf der Schwerzenbachstrasse in Schwerzenbach ereignete sich heute Morgen eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen.  
Mindestens zwei Personen wurden beim Unfall verletzt.
Ein Fluglotse bei der Arbeit.
Bessere Einbindung unbemannter Fluggeräte  Melbourne - Forscher an der australischen RMIT University haben die erste Drohne entwickelt, die wie ein menschlicher Pilot mit Fluglotsen ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Keine Vorverurteilungen bitte! KO-Tropfen sind nicht die einzige Droge, mt der man Menschen gefügig ... gestern 19:56
  • tigerkralle aus Winznau 117
    Frau Spiess Frau Spiess jetzt aber eine Entschuldigung an Herrn Hürlimann,was Sie ... gestern 17:43
  • antischwurbel aus uetikon 1
    echte information? eine weitere mutlose aktion der atom"aufsicht". schade! was wirklich ... gestern 16:14
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Welche Wurzel, Herr Bundesrat? Terrorismus an der Wurzel bekämpfen. Klingt vernünftig. Und wie geht ... gestern 14:26
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Serbische Asylsuchende wird es bald schon nicht mehr geben, da macht sich der zombie zu ... gestern 14:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2830
    "serbische Asylsuchende" AsylbewerberInnen aus dem EU-Beitrittskandidat Serbien! Und dann ... gestern 12:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Eine ganz faule Tour! Nichtwissen schützt nun doch vor Strafe! Und die Frau Fehr ist ... gestern 11:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Sinkende Qualität der Medien und Beschneidungen der Medienfreiheit. Wohin würde die Schweiz wohl ... gestern 10:03
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 5°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 9°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten