Panne bei Verkehrsampeln im Waadtland
publiziert: Montag, 16. Jul 2012 / 20:15 Uhr
Falsch geschaltete Ampeln verursachten ein Verkehrschaos.
Falsch geschaltete Ampeln verursachten ein Verkehrschaos.

Lausanne - Eine Informatikpanne beim Ampelsystem hat ab dem späten Montagnachmittag den Strassenverkehr im Waadtland stark behindert. Zwischen Lausanne und Chexbres bildete sich zwischenzeitlich ein 15 Kilometer langer Stau, wie die Waadtländer Kantonspolizei mitteilte.

1 Meldung im Zusammenhang
In einigen Tunnels funktionierten die Alarmsysteme nicht und auch die Ampeln waren blockiert, wie Polizeisprecher Philippe Jaton der Nachrichtenagentur sda sagte. So eine Panne sei aussergewöhnlich.

Im Tunnel von Flonzaley, auf der A9 bei Puidoux, blieb die linke Fahrspur wegen einer auf rot stehen gebliebenen Ampel blockiert. Die Autofahrer hielten sich an die Vorgabe der kaputten Ampel und fuhren nur noch auf einer Spur - dies verursachte Stau.

Kurz nach 19.30 Uhr normalisierte sich die Verkehrssituation zwischen Lausanne und Chexbres langsam wieder. Die Informatikpanne konnte aber noch nicht behoben werden.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Ein Fehler im Informatiksystem des Waadtländer Autobahnnetzes hat am Montagabend zu grossen ... mehr lesen
Durch den Defekt wurden sämtliche Verkehrssignale so belassen, wie sie im Moment in Betrieb waren. (Symbolbild)
Die Österreicher sind zum ersten Mal die fleissigsten Bahnfahrer in der EU.
Die Österreicher sind zum ersten Mal die fleissigsten Bahnfahrer in der ...
Bahnverkehr  Wien - Die Österreicher sind zum ersten Mal die fleissigsten Bahnfahrer in der EU. 2013 wurden pro Kopf im Schnitt 1425 Kilometer mit der Bahn gefahren. Damit wurde der bisherige Spitzenreiter Frankreich knapp überholt. Europameister bleiben jedoch die Schweizer. 
Schweiz bewirbt sich für Bahn-EM 2015 Geht es nach den Plänen von Swiss Cycling, finden im Oktober 2015 die ...
Fussgänger-Sicherheit  Den Kopf gesenkt, den Blick aufs Smartphone gerichtet - so gehen inzwischen viele Leute ihres Weges. Das ist nicht ganz ungefährlich, wie schon mehrfach berichtet wurde. Nun testet China das Trottoir nur für «Smartphone-Geher».  
Streiks der Piloten  Paris - Nach der Lufthansa treten auch die Piloten von Air France in den Streik. Die französische ...  
60 Prozent der Air France-Flüge werden ab Montag nicht stattfinden.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Die Zeiten haben sich eben verändert! Was früher vielleicht einmal gang und gäbe war, ist heute obsolet. Es ... gestern 16:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Recht hat er! Und es würde mich nicht wundern, wenn auch die SVP auf der ... gestern 16:23
  • Espion aus Meisterschwanden 1
    Lächerlich Als würde auch nur eine Firma in der Schweiz Arbeitsplätze aus ... gestern 13:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2430
    Bekannt! Ch. Levrat verbreitet nicht nur wie gewohnt Dummheiten, sondern auch ... gestern 11:00
  • PMPMPM aus Wilen SZ 157
    Volk und Polizisten kennen die Realitäten Leider gibt es unter den Politikern und Journalisten immer noch zu ... Fr, 12.09.14 22:05
  • LinusLuchs aus Basel 33
    Mission: ungebremster Profit Wie bringe ich ein paar Millionen im Ausland in Sicherheit, damit sie ... Fr, 12.09.14 13:53
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Super! So sollte es sein, der Mensch ist geboren, um dazuzulernen, Sie tun ... Fr, 12.09.14 12:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 993
    Gut investiertes Geld! Uneigennützig ist das Engagement nicht. Der Erweiterungsbeitrag ist ein ... Fr, 12.09.14 12:17
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 11°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 9°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 11°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 13°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 12°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 16°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten