TGVs fahren wieder
Panne zwischen Genf und Frankreich behoben
publiziert: Samstag, 12. Nov 2011 / 14:34 Uhr
Die Züge verkehren wieder planmässig.
Die Züge verkehren wieder planmässig.

Genf - Der Defekt an der Fahrleitung zwischen La Plaine und Vernier-Meyrin auf der Linie Bellegard-Genf ist behoben. Die Züge verkehren wieder planmässig, wie Railinfo am Samstagmittag meldete.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
2 Meldungen im Zusammenhang
Ein Defekt an der Fahrleitung hat am Freitagnachmittag den Bahnverkehr zwischen Genf und Frankreich unterbrochen. Bis am Samstagmittag konnten keine Züge auf der Strecke verkehren. Die SBB hatte mit einer Unterbrechung bis Samstag 16 Uhr gerechnet.

Die Panne ereignete sich nach SBB-Angaben zwischen Vernier und La Plaine. Ein aus Paris kommender TGV musste in Russin gestoppt werden. Die rund 500 Passagiere mussten in zwei andere Züge umsteigen, welche sie nach Genf brachten.

Die TGV-Züge Paris-Gare-de-Lyon nach Genf fielen zwischen Bellegarde und Genf aus. Das gleiche galt für die Regionalzüge Lyon-Genf und Bellegarde-Genf. Auch S-Bahn-Züge waren von der Panne betroffen. Gemäss SBB fuhren Ersatzbusse.

(dyn/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lyon - Rund 60'000 Bahnreisende in Frankreich haben am Donnerstag Verspätungen hinnehmen müssen, weil Unbekannte ein ... mehr lesen
Aufgrund eines gekappten Kabels mussten viele Reisende mit Verspätungen rechnen.
Die TGV-Züge Paris-Gare-de-Lyon nach Genf fallen zwischen Bellegarde und Genf aus.
Genf - Ein Defekt an der Fahrleitung hat am Freitagnachmittag den Bahnverkehr zwischen Genf und Frankreich unterbrochen. ... mehr lesen
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Andreas Meyer kassiert mächtig Kohle.
Andreas Meyer kassiert mächtig Kohle.
Kräftige Lohnerhöhung  Bern - SBB-Chef Andreas Meyer schwingt im Vergleich der bundesnahen Unternehmen lohnmässig weiterhin deutlich obenaus: Meyer verdiente im vergangenen Jahr 1,072 Millionen Franken - rund 14 Prozent mehr als im Jahr davor. 
Green Investment Zwischen Japan und Hawaii  Tokio - Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat einen wichtigen Teil der risikoreichsten ...  
«Solar Impulse 2» hat einen wichtigen Teil der schwierigen Etappe geschafft. (Archivbild)
«Solar Impulse 2» auf Flug über Pazifik Nagoya - Jetzt gibt es kein Zurück mehr: Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» steuert auf der riskantesten Etappe seiner ...
«Solar Impulse 2» ist auf dem Weg nach Hawaii Nagoya - Fast einen Monat musste das Solarflugzeug «Solar Impulse 2» in Japan warten. Doch nun setzt es ...
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 17°C 34°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 23°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten