Papst-Messe vor dem Pariser Invalidendom
publiziert: Samstag, 13. Sep 2008 / 13:57 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 14. Sep 2008 / 00:17 Uhr

Paris - Papst Benedikt XVI. hat zusammen mit etwa 260'000 Menschen in Paris eine Open-Air-Messe gefeiert. Dabei warnte das Oberhaupt der Katholiken vor Geldgier und der Verehrung von Götzen.

Der Papst wird weiter nach Lourdes reisen.
Der Papst wird weiter nach Lourdes reisen.
2 Meldungen im Zusammenhang
Die moderne Zeit mit ihren falschen Vorbildern verstelle den Menschen den Blick auf Gott: «Haben nicht Geld, der Durst nach Besitz, Macht und sogar Wissen den Menschen von seiner wahren Bestimmung abgebracht?»

Nachdrücklich rief der Papst dazu auf, die Götzen der heutigen Zeit zu durchschauen. Idole und ihre Anbetung hielten den Gläubigen von der Wirklichkeit fern, sagte er.

Angesichts des Priestermangels nicht nur in Frankreich warb der 81-Jährige nachdrücklich dafür. «Fürchtet Euch nicht, Euer Leben Christus zu überantworten», rief er vor allem jungen Leuten zu, die eine Berufung zum Amt in sich spürten.

Grosser Andrang zur Messe

Zur Messe war Benedikt XVI. mit dem Papamobil auf den Vorplatz des Invalidendoms am südlichen Seine-Ufer in Paris vorgefahren, wo rund 60'000 junge Gläubige nach einer Lichterprozession am Freitagabend die ganze Nacht campiert hatten.

Bei strahlendem Sonnenschein zelebrierte Benedikt XVI. unter einem Baldachin neben 50 Bischöfen und 900 weissgewandeten Priestern anschliessend die Messe.

Nach der Messe traf sich Benedikt mit französischen Bischöfen; am Abend reiste er in den Wallfahrtsort Lourdes am Fusse der Pyrenäen. Bei kühl-regnerischem Wetter bereiteten zehntausende Pilger ihm einen begeisterten Empfang.

Rufe wie «Es lebe der Papst» begleiteten ihn auf den ersten Etappen des Lourdes-Pilgerweges, der eigens für das 150-Jahr-Jubiläum der Marienerscheinungen angelegt worden war. Am Sonntag will Benedikt XVI. in Lourdes eine Marienmesse zelebrieren.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Gläubige in den USA können den anstehenden Besuch von Papst ... mehr lesen
Gläubige in den USA können den anstehenden Besuch von Papst Franziskus kaum erwarten. (Archivbild)
«Sprituelle Erlebnis»: Papst Benedikt XVI.
Lourdes - Papst Benedikt XVI. hat bei einer Messe im französischen Wallfahrtsort Lourdes die Katholiken zur Erneuerung des «missionarischen Geistes» aufgerufen. «Indem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen 
Interreligiöser Dialog  Rom - Papst Franziskus hat am Montag erstmals den ägyptischen Grossscheich und Imam der Kairoer ... mehr lesen  
Papst Franziskus trifft sich mit einem muslimischen Kollegen.
Lukaschenko ist wegen Unterdrückung der Opposition in Weissrussland vom Westen isoliert. (Archivbild)
Friedenstreffen in Minsk geplant  Vatikan-Stadt/Minsk - Der weissrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Papst Franziskus zu einem Friedenstreffen mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill eingeladen. ... mehr lesen  
Barry im Vatikan  Bern - «Magnum», ein prächtiges Exemplar von einem Bernhardinerhund und Nachfahre des ... mehr lesen  
Der 70 Kilogramm schwere Hund wurde dem Papst nach der Audienz auf dem Petersplatz vorgestellt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten