Paraplegiker-Gönner-Vereinigung zahlt Guido Zäch Geld zurück
publiziert: Montag, 22. Okt 2007 / 19:09 Uhr

Bern - Die Gönner-Vereinigung der Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS) hat die 970'000 Franken, die Guido A. Zäch im Juni an sie überwiesen hatte, an den Stiftungsgründer zurückgeschickt - vorerst aber nur vorübergehend.

Guido Zäch bekommt das «verdächtige» Geld vorerst zurück.
Guido Zäch bekommt das «verdächtige» Geld vorerst zurück.
4 Meldungen im Zusammenhang
Zäch war von der Basler Justiz wegen mehrfacher Veruntreuung zu 16 Monaten bedingt verurteilt worden. Am 19. März bestätigte das Bundesgericht das Urteil und stellte eine Deliktsumme von rund 1,3 Millionen Franken fest.

Die Zahlung von Zäch an die Gönner-Vereinigung der Paraplegiker-Stiftung sei eine Antwort auf das Bundesgerichtsurteil, hatte die SPS Anfang Juni mitgeteilt.

Untersuchung läuft noch

Dass die Gönner-Vereinigung dem Stiftungsgründer das überwiesene Geld wieder zurückgeschickt hat, liegt an einer internen Untersuchung, wie Heinz Frei, Präsident der Vereinigung, zu einem Artikel der «SonntagsZeitung» sagte. Es werde untersucht, wieviel Geld Guido Zäch der Vereinigung tatsächlich zurückzahlen müsse.

Konkret geht es laut Frei um einen Vertrag zwischen Zäch und der Gönner-Vereinigung aus dem Jahr «1980 oder 1981», dessen Inhalt nun Juristen untersuchten. Zum genauen Inhalt des Vertrags wollte Frei nichts sagen. Dieser betreffe aber «keine eigentlichen Forderungen von Guido Zäch».

Je nach Ausgang der Untersuchung sei es gut möglich, dass ein bestimmter Betrag von Zäch wieder zurückgefordert werde. «Das Geld ist nicht definitiv zurückbezahlt.» Solange die bestehenden Fragen nicht seriös beantwortet seien, wolle er nicht, dass die 970'000 Franken von Zäch bei der Gönner-Vereinigung «lagern».

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nottwil - Die Paraplegiker-Stiftung ... mehr lesen
Guido A. Zäch übt in der Paraplegiker-Stiftung per sofort keine organischen Funktionen mehr aus.
Nottwil - Der wegen Veruntreuung verurteilte Guido A. Zäch zahlt der ... mehr lesen
Guido A. Zäch wurde 2005 verurteilt.
Nottwil - Der wegen Veruntreuung verurteilte Guido A. Zäch tritt auf den 30. September als Präsident der Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS) zurück. Seinen Nachfolger will der Stiftungsrat bis dahin bestimmen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet werden, um Konzentrationen des Virus an stark frequentierten Orten zu messen.
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet ...
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals Zürich ist es gelungen, einen neuartigen Sensor zum Nachweis des neuen Coronavirus zu entwickeln. Er könnte künftig eingesetzt werden, um die Virenkonzentration in der Umwelt zu bestimmen - beispielsweise an Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten oder in Lüftungssystemen von Spitälern. mehr lesen  
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel ... mehr lesen  
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an ... mehr lesen  
Wie man die Zukunft sieht...
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten