Pariser 'Crazy Horse' soll Namen ändern
publiziert: Sonntag, 17. Okt 2004 / 17:12 Uhr

Paris - Das Pariser Erotik-Cabaret Crazy Horse erregt Anstoss bei Nachfahren des gleichnamigen Häuptlings der Sioux-Indianer. Verärgert sind die Oglala über den Namen des Lokals und den Federschmuck, den die Nackttänzerinnen tragen.

Das 'Crazy Horse' in Paris ist weltberühmt.
Das 'Crazy Horse' in Paris ist weltberühmt.
In traditioneller Tracht mit einer Haube aus Adlerfedern erschien am Samstag Alfred Red Cloud vor dem Crazy Horse und erklärte, dem Touristenmagneten im Herzen der Seine-Metropole fehle die Achtung vor der Kultur und den Vorfahren seiner Familie.

Der charismatische Häuptling Crazy Horse hatte bei den Indianerkriegen 1876 die Oglala-Sioux unter anderem in die Schlacht am Rosebud Creek geführt und am Little Big Horn General Custers Truppen vernichtend geschlagen. Er war nach seiner Kapitulation 1877 von Soldaten mit einem Bajonett erstochen worden.

Symbol für den mutigen Kampf

Red Cloud übergab der Führung des Crazy Horse einen Brief von Harvey White Woman, dessen Vorfahr Little Hawk ein Onkel von Crazy Horse war. Darin heisst es, Crazy Horse sei ein Symbol für den mutigen Kampf gegen die US-Armee, damit sein Volk in der Tradition und der Kultur leben kann, die wir heute weiter ehren.

Im US-Fernsehen sei gezeigt worden, wie in dem Pariser Nachtlokal nackte Frauen mit Indianer-Kopfschmuck tanzten, sagte Red Cloud. Das ist schockierend für uns. Niemand hat das Recht, diesen Namen zu tragen.

Warnend fügte er hinzu: Vor zehn Jahren sollte ein US-Bier Crazy Horse genannt werden. Wir sind vor Gericht gezogen. Die Brauerei habe den streitbaren Nachfahren des Kriegers 150 000 Dollar zahlen müssen.

(rp/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Verschenken Sie die schönsten Fotos und Erinnerungen - Grosi und ...
Publinews Unvergessliche Weihnachtsgeschenke  Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für die Liebsten, die (Gross)Eltern, die besten Freunde, für die Kollegen, kurzum für alle, die wirklich wichtig sind. mehr lesen  
Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte Routen für alle Fitnesslevel vor. mehr lesen  
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen Heimatland verbringen, gibt es auch dieses Jahr wieder viele Möglichkeiten. Klassischer Strandurlaub, oder kultureller Städtetrip mit Sightseeing. Die Angebote sind vielfältig, aber einige gehören wie immer zu den Spitzenreitern. mehr lesen  
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er ... mehr lesen  
Martin Schranz
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, Flocken
Basel -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
St. Gallen -5°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, Flocken
Bern -2°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken Wolkenfelder, Flocken
Luzern -1°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, Flocken
Genf -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wechselnd bewölkt
Lugano -6°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten