Parmesan muss aus der Emilia Romagna stammen
publiziert: Dienstag, 26. Feb 2008 / 20:53 Uhr

Luxemburg - Parmesan darf sich nur Käse aus der italienischen Region Emilia Romagna nennen. Anderer Hartkäse darf nicht mehr unter dieser Bezeichnung verkauft werden, urteilte am Dienstag der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg.

Ein Kilogramm Käse entsteht aus 16 Kilogramm Milch.
Ein Kilogramm Käse entsteht aus 16 Kilogramm Milch.
1 Meldung im Zusammenhang
Eine Klage der Europäischen Kommission gegen Deutschland wies der EuGH aber ab. Deutschland muss demnach nicht von Amts wegen gegen Verstösse einschreiten.

Mit ihrer Klage kritisierte die EU-Kommission, das deutsche Wort «Parmesan» sei eine Übersetzung für «Parmigiano» und deshalb ebenfalls als Herkunftsbegriff geschützt.

Der EuGH liess die Frage der Übersetzung offen. Jedenfalls spiele Parmesan aber unzulässig auf das italienische Original an und dürfe daher nicht für anderen Käse verwendet werden.

Dass Parmesan inzwischen zu einem allgemeinen Gattungsbegriff für geriebenen Hartkäse geworden sei, habe Deutschland nicht nachgewiesen. Entgegen der Auffassung der Kommission sei es aber nicht Aufgabe deutscher Behörden, gegen Missbrauch vorzugehen, erklärte der EuGH weiter.

Vielmehr müssten sich die italienischen Hersteller oder Behörden beschweren und klagen. Das deutsche Recht biete dann ausreichend Handhabe, um falschen Parmesan aus den Regalen zu holen.

Seinen Namen hat der beliebte Hartkäse von der Stadt Parma, Hauptstadt einer der Provinzen der Region Emilia Romagna. Richtiger «Parmigiano» ist besonders hart: Ein Kilogramm Käse entsteht aus 16 Kilogramm Milch. «Parmigiano Reggiano» ist seit 1954 in Italien und seit 1996 europaweit als Ursprungsbezeichnung geschützt.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Emmentaler darf seinen AOC-Käse nicht zusätzlich mit der Markenbezeichnung «Ein Stück Schweiz» versehen. Das ... mehr lesen
Das Zeichen «Ein Stück Schweiz» ist gemäss den Richtern im Zusammenhang mit Käse bereits in Gebrauch.
Gesunde Ernährung / 5 Elemente
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im australischen New South Wales einen Shitstorm ausgelöst. 
Wirbel um Schnitzel-Werbung Das neue Werbeplakat der australischen Burger-Restaurantkette Grill'd hat mit einem vulgären ...
«We deliver!»: Burger-Geburt löst Boykott aus Die australische Schnellrestaurantkette Burger Urge hat es sich mit einem ...
Umsatzplus bei Max Havelaar  Zürich - Schweizerinnen und Schweizer haben 2015 für 520 Millionen Franken fair ...
Der Umsatz mit fair gehandelten Produkten hat zugenommen.
Adieu Fast Fashion Fast Fashion ist in unserer Gesellschaft so stark verbreitet wie nie zuvor. Kleidung wird schnell, billig und unter schlimmsten ...
Armedangels produziert fair und sieht atemberaubend aus.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Lernen Sie uns bei uns bei einem Schnuppertraining unverbindlich kennen. ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 17°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 17°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 16°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten