Partielle Mondfinsternis
publiziert: Donnerstag, 7. Sep 2006 / 23:11 Uhr / aktualisiert: Freitag, 8. Sep 2006 / 00:02 Uhr

Zürich - Diesen Abend fand eine partielle Mondfinsternis statt. Ohne dicke Wolken konnte das Schauspiel ab 20.05 Uhr beobachtet werden.

Partielle Mondfinsternis am 7. September 2006.
Partielle Mondfinsternis am 7. September 2006.
Um 18.42 Uhr begann die Finsternis mit dem Eintritt des Mondes in den Erdhalbschatten. Dieser Vorgang war in der Schweiz aber nicht beobachtbar, der Mond stand zu diesem Zeitpunkt noch unter dem Horizont. In Zürich zum Beispiel ging der volle Mond um 19.55 Uhr auf.

Zehn Minuten später berührte der vom Beobachter aus gesehene obere linke Mondrand den Kernschatten der Erde. Um 20.51 Uhr folgte die Mitte der Finsternis: Knapp ein Fünftel des Mondes war verfinstert. Die Finsternis endete um 23 Uhr mit dem Austritt des Mondes aus dem Halbschatten.

Die nächste totale Mondfinsternis findet in der Nacht vom 3. auf den 4. März 2007 statt. Eine Mondfinsternis entsteht, wenn Sonne, Erde und Mond hintereinander zu stehen kommen.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, Kanada, Alaska und die arktische Region. mehr lesen 
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos ... mehr lesen  
Viele der Fotos wurden öffentlich nie gezeigt.
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen  
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 9°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten