NPD
Partito tedesco NPD aveva un conto in banca sangallese
publiziert: Montag, 4. Sep 2000 / 12:20 Uhr

San Gallo - Il partito tedesco d'estrema destra NPD (Nationaldemokratische Partei Deutschlands) aveva un conto presso la filiale della Banca Raiffaisen a Widnau, nel canton San Gallo. Il conto è stato chiuso la scorsa settimana, ha affermato oggi il segretario generale del gruppo Raiffeisen, Walo Bauer, confermando un notizia del «SonntagsBlick» di ieri.

Probabilmente all'interno della filiale non ci si è resi conto della rilevanza politica della vicenda, ha commentato Bauer, definendo l'accaduto un «incidente». Sul conto in questione sarebbero state effettuate soltanto modeste transazioni, come ad esempio versamenti fatti dai simpatizzanti svizzeri della NPD.

In seguito alla controversia su una sua possibile messa al bando, la NPD ha più volte smentito di avere fatto passi per trasferire i propri fondi all'estero. A favore di un divieto del partito si sono espressi negli scorsi giorni diversi politici tedeschi, fra cui il cancelliere Gerhard Schroeder. Anche diverse banche tedesce hanno ordinato ultimamente la chiusura di conti intestati alla NPD.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten