Pascal Couchepin annule sa visite éclair au Venezuela
publiziert: Freitag, 1. Mrz 2002 / 16:48 Uhr

Berne - Pascal Couchepin a annulé une visite au Venezuela pour défendre le 2e crédit additionnel en faveur d'Expo.02 devant le National. Le conseiller fédéral doit soutenir cet objet mercredi, jour prévu de son retour. David Syz le remplace au pied levé.

Le secrétaire d'Etat à l'économie restera dans le pays d'Amérique latine jusqu'à jeudi, a fait savoir le DFE, le Département fédéral de l'économie. La menace que fait planer le ralliement de la majorité du groupe PDC au camp des opposants au crédit de 178 millions à l'Expo.02 motive ce changement, a précisé Robin Tickle, responsable de la communication du DFE.

Ce crédit urgent - à savoir un prêt de 120 millions plus la transformation en prêt d'une garantie de déficit de 58 millions - exige la majorité absolue, soit au moins 24 voix aux Etats et 101 au National, en raison du frein aux dépenses. Le débat à la Chambre du peuple, le 6 mars, donnera le ton. Outre le PDC, l'UDC et les Verts ont annoncé qu'ils s'y opposeront, le PRD et le PS le soutiennent.

Accompagné d'une délégation économique mixte, David Syz apportera lui son soutien aux intérêts de l'économie suisse dans le pays sud-américain. Le voyage consituera aussi l'occasion de donner le coup d'envoi à «Impacto Suizo», une manifestation de promotion de la Suisse au Venezuela.

Mercredi, des milliers d'adversaires et de partisans de Hugo Chavez ont manifesté à Caracas dans des défilés aux parcours séparés. Aucun incident n'a été signalé. Les opposants au chef de l'Etat réclamaient notamment des augmentations de salaires et le départ du président.

Le Venezuela représente le 4e marché en Amérique latine pour les exportations suisses et la 6e destination d'investissement sur ce continent. L'an passé, la Suisse a exporté pour 202,7 millions de francs vers ce pays, soit 37,9 % de plus qu'un an auparavant.

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen 1
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der ... mehr lesen  
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden ... mehr lesen  
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten