Patrick Hürlimann bestreitet letztes grosses Turnier
publiziert: Freitag, 5. Apr 2002 / 19:07 Uhr

Bern - Die Frauen des CC Zug mit Skip Manuela Kormann und die Männer von Lausanne-Olympique um Patrick Hürlimann vertreten die Schweiz ab Samstag an den Curling-WM in Bismarck (USA). Für den Olympiasieger 1998 ist es der letzte Auftritt an einem grossen Turnier.

Patrick Hürlimann bestreitet letztes grosses Turnier.
Patrick Hürlimann bestreitet letztes grosses Turnier.
1989 bestritt der damals 26-jährige Patrick Hürlimann in Milwaukee seine erste WM als Skip, erreichte den Final und verpasste gegen Kanadas Pat Ryan den Sieg nur um wenige Millimeter. 13 Jahre später könnte sich der Kreis des Erfolgs für den Zuger ebenfalls im Norden der USA schliessen: Am Ende seiner grossartigen Karriere möchte er die Medaillensammlung, die Olympia-Gold, WM- Silber und zweimal WM-Bronze (1996 und 1999) umfasst, erweitern. An Turnieren auf Weltniveau reichte es ihm als Teamleader nur vor zwei Jahren in Glasgow nicht zu einem Podestplatz.

Dank ihrer grossen Erfahrung -- nebst Hürlimann gehörten auch Lead Diego Perren, Third Dominic Andres und der heutige Ersatzspieler Patrik Loertscher dem Olympiasieger-Team an -- können die Lausanner in jedem noch so starken Feld bestehen. Die Aussichten auf einen Spitzenplatz scheinen in der Hauptstadt des Bundesstaates North Dakota aber auch mit einem Blick auf die Gegnerschaft recht gut zu sein.

Die Dänen, deren Skip Ulrik Schmidt in dieser Saison lange verletzt war, und die Schotten schnitten an den Olympischen Spielen in Salt Lake City enttäuschend ab. Der legendäre schottische Skip Hammy McMillan (Welt- und Europameister 1999) wurde inzwischen sogar ausgemustert; neuer Teamchef ist Warwick Smith. Schweden ist nicht mit dem aktuellen Welt- und Europameister Peter Lindholm vertreten, sondern mit der weit weniger reputierten Crew von Per Carlsen, den Hürlimann vor drei Jahren an der WM in St. John (Ka) besiegte. Die Deutschen, die normalerweise zum weiteren Favoritenkreis zählen, verspielten an der letzten EM sogar den WM- Startplatz.

An starken Widersachern wird es freilich gleichwohl nicht fehlen. Norwegen

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 0°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern 0°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern 2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 3°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten