Bergsport
Patrouille des Glaciers lässt zum Jubiläum 1800 Patrouillen starten
publiziert: Montag, 16. Dez 2013 / 18:42 Uhr
Die Startplätze bei der Patrouille des Glaciers sind bei den Bergsportlern weiterhin sehr beliebt.
Die Startplätze bei der Patrouille des Glaciers sind bei den Bergsportlern weiterhin sehr beliebt.

Wegen eines Ansturms von Anmeldungen erhöht die Patrouille des Glaciers im Jubiläumsjahr 2014 die Zahl der Startplätze um 400 auf 1800 Dreierpatrouillen. Somit werden 5400 Bergsportler die 30. Ausgabe des Walliser Rennens in Angriff nehmen.

5 Meldungen im Zusammenhang
«Es gab einen richtiggehenden Run auf die Startplätze. Unser Anlass ist bei den Bergsportlern weiterhin unglaublich beliebt», wurde der neue Kommandant, Oberst Max Contesse, am Montag in einer Medienmitteilung zitiert.

Von den 1800 Dreierpatrouillen stammen 820 aus dem Militär, 140 sind aus Bergführern zusammengesetzt, und in den restlichen 840 Patrouillen gehen zivile Sportler an den Start. Sie werden gleichmässig auf die Starts ab Zermatt und ab Arolla verteilt.

Die legendäre Patrouille des Glaciers führt von den beiden Startorten durch das Walliser Hochgebirge nach Verbier. Sie wird von der Schweizer Armee veranstaltet und geht auf die Grenzbesetzung im Zweiten Weltkrieg zurück.

Eine Handvoll Patrouillen ausgeschlossen

Ab dem 18. Januar wird zudem eine Ausstellung über die Geschichte des 1984 wiederaufgenommenen Rennens gezeigt. In den vergangenen Monaten kamen Gerüchte auf, dass mit unlauteren Methoden versucht wurde, sich bei der Auslosung einen Startplatz zu sichern.

Das Kommando verschob daher die Verlosung und prüfte die Anmeldungen zusätzlich. Die herumgebotenen Zahlen hätten sich jedoch nicht bestätigt. «Es bleibt nur eine Handvoll Patrouillen, die ich von der PDG 2014 ausschliessen musste», wie Oberst Max Contesse festhielt.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zermatt VS - Die ersten zwei Rennen ... mehr lesen
Die Teilnehmer müssen sich einen Tag länger gedulden.(Archivbild)
Patrouille des Glaciers: Der Parcours von 110 Leistungskilometern ringt den Skitourengängern alles ab.
Sitten - Nach einer Verschiebung kann die Patrouille des Glaciers in Zermatt VS nun starten: Die ersten 352 Dreierpatrouillen stehen am Start. Sie gehen zwischen 21 und 1 Uhr ... mehr lesen
Sitten VS - Sieben Männer, die seit ... mehr lesen
Transporthelikopter der PDG. (Symbolbild)
Bern - Die Patrouille des Glaciers ist in der Nacht auf Samstag erneut abgebrochen worden. Wieder spielte das Wetter den Teilnehmern des legendären Gletscherlaufs einen Streich. Diesmal sorgten die hohen Temperaturen für den Abbruch. mehr lesen 
Start der Patrouille des Glaciers erneut unsicher.
Zermatt - Die Patrouille des Glaciers ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 3°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten