Patty Schnyder sorgt für den Ausgleich
publiziert: Samstag, 26. Apr 2008 / 21:06 Uhr / aktualisiert: Samstag, 26. Apr 2008 / 21:25 Uhr

Zwischen Österreich und Schweiz steht es in der Fedcup-Playoffbegegnung um einen Platz in der Weltgruppe nach dem ersten Tag wie erwartet 1:1. Patty Schnyder sorgte mit einem 6:7 (5:7), 6:2, 6:1 gegen Tamira Paszek für den Ausgleich.

2 Meldungen im Zusammenhang
Sybille Bammer (WTA 24) hatte Österreich 1:0 in Führung gebracht. Die österreichische Nummer 1 bezwang Emmanuelle Gagliardi (WTA 140) 7:5, 6:3. Am Sonntag (11.30 Uhr) bestreitet zuerst Schnyder das Duell der Nummern 1 gegen Bammer, ehe dann Gagliardi (oder Stefanie Vögele) gegen Paszek (oder Yvonne Meusburger) antritt.

In einem entscheidenden Doppel würden auf Seiten der Schweizerinnen sicher Gagliardi/Schnyder antreten, während bei den Östereicherinnen die Besetzung noch unklar wäre.

Teamleaderin Schnyder liess sich durch den nicht zwingenden Verlust des ersten Satzes nach einem fehlerhaften Tiebreak nicht aus dem Konzept bringen. Sie behielt die Übersicht und verdiente sich den 26. Sieg im 38. Fedcup-Einzel durch deutliche physische Überlegenheit in den Sätzen 2 und 3.

Während ihre 17-jährige, aus Dornbirn stammende, Widersacherin zunehmend abbaute, konnte die Baselbieterin ihr Niveau halten und die Ballwechsel mit gutem Winkelspiel mehr und mehr diktieren. Falls das Schweizer Team den Aufstieg schaffen sollte, würde der grösste Teil des Verdienstes unzweifelhaft Schnyder gebühren. In diesem Jahr hat die Weltranglisten-12. eine Fedcup-Bilanz von 8:1.

Bammer zu strak für Gagliardi

Gagliardi hielt im ersten Satz ausgezeichnet mit Bammer mit, die allerdings weniger konstant spielte als gewöhnlich. Angetrieben vom recht lautstarken Publikum in der Messehalle Dornbirn konnte Bammer dann aber die Fehlerquote reduzieren und schaffte nach einigen Rückhand-Schwächen der Genferin das entscheidende Break zum 7:5.

Im zweiten Durchgang zog Bammer auf 5:1 davon, ehe Gagliardi sich vehement gegen die 9. Niederlage im 31. Fedcup-Spiel stemmte. Sie kam noch einmal auf und hatte sogar noch einen Breakball zum 4:5, ehe die Linzerin nach 1:52 Stunden jubeln konnte.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Schweizer Fedcup-Team steigt ... mehr lesen
Emmanuelle Gagliardi und Patty Schnyder gratulieren erleichtert Stefanie Vögele.
Swetlana Kusnezowa gewann gegen die Fedcup-Debütantin Ahsha Rolle (145) 6:2, 6:1. (Archivbild)
Titelhalter Russland und Spanien ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten