Kampfgeist belohnt
Paul-Henri Mathieu startet mit Wildcard in Basel
publiziert: Donnerstag, 18. Okt 2012 / 20:54 Uhr
Paul-Henri Mathieu hat sich die Wildcard verdient. (Symbolbild)
Paul-Henri Mathieu hat sich die Wildcard verdient. (Symbolbild)

Einen Tag nach nach Marco Chiudinelli bekommt der Franzose Paul-Henri Mathieu (ATP 100) die zweite Wildcard für das Swiss Indoors in Basel zugesprochen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Mathieu hat diverses medizinsches Ungemach hinter sich. Er benötigte eine Hüftoperation, dazu wurde ihm auch bewusst ein Bein gebrochen, um das Laufen neu zu zentrieren. Nach über einem Jahr Pause kehrte er diesen Februar als Nummer 733 zurück auf die ATP-Tour.

Seine Bestmarkierte datiert aus dem Jahr 2008, als er in der Weltrangliste auf dem 12. Platz geführt wurde. Nun kämpft er sich wieder nach oben. Etwa hat er an den French Open in Paris in der zweiten Runde den Amerikaner John Isner in fünf Sätzen und 5:41 Stunden niedergerungen.

Diesen Kampfgeist belohnt Basels Turnierdirektor Roger Brennwald mit einer Wildcard.

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Federer Start beginnt mit Jérémy Chardy. (Archivbild)
Swiss Indoors Roger Federer beginnt die Titelverteidigung bei den Swiss Indoors in Basel gegen den Franzosen Jérémy Chardy (ATP 32). ... mehr lesen
Gemäss Dreijahresturnus wäre heuer Thomaz Belluccis dritter Triumph im Saanenland fällig. (Archivbild)
Gemäss Dreijahresturnus wäre heuer Thomaz Belluccis dritter Triumph im ...
Swiss Open Gstaad  Der Brasilianer Thomaz Bellucci gewinnt in den Viertelfinals das «Königsduell» am Gstaader Tennisturnier. Bellucci bezwingt Pablo Andujar in 110 Minuten 3:6, 6:4, 6:1. 
Swiss Open Gstaad  Dominic Thiem (ATP 24) und Feliciano Lopez (ATP 18) stehen sich am Samstag im ersten ...
'Das Selbstvertrauen mache im Tennis fast alles aus', so Dominic Thiem
Juan Martin Del Potro kämpft sich zurück.
Motiviert und optimistisch  Der Leidensweg des argentinischen Tennisstars Juan Martin Del Potro ist noch nicht zu ...  
Swiss Open Gstaad  Mit dem Belgier David Goffin steht am Donnerstagabend erstmals die Nummer 1 des Jubiläumsturniers im Einsatz. Goffin deklassiert Gegner Horacio Zeballos in 45 Minuten mit 6:1, 6:1.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 106
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3189
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 13°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 16°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 15°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten