Paul McCartney wird erster «Weltraummusiker»
publiziert: Donnerstag, 10. Nov 2005 / 18:11 Uhr

London - Paul McCartney wird der erste «Weltraummusiker». Allerdings muss er dafür nicht die Erde verlassen.

McCartney will mit dem Song «Good Day Sunshine» die Crew-Mitglieder der Raumstation ISS wecken.
McCartney will mit dem Song «Good Day Sunshine» die Crew-Mitglieder der Raumstation ISS wecken.
SHOPPINGShopping
Paul McCartneyPaul McCartney
Eine Live-Darbietung des Beatles-Hits «Good Day Sunshine» durch den 63-Jährigen soll zur Internationalen Raumstation «gebeamt» werden, berichtete die britische Presse-Agentur PA. Es sei das erste Mal, dass eine Musikdarbietung live in ein Raumstation übertragen wird.

Mit den Klängen will McCartney die Crew-Mitglieder der Station am 13. November wecken. Dazu soll bei einem Konzert in Anaheim (Kalifornien) eine Verbindung ins All hergestellt werden. Der Ex-Beatle sei auf die Idee genommen, als er vor einiger Zeit hörte, dass die Crew des Space Shuttle Discovery von ihrer Bodenstation mit demselben Song - allerdings von einer Tonkonserve - geweckt wurde.

(bert/sda)

Paul McCartney

Diverse Produkte rund um den Musikstar
Musikposter
BEATLES - Musikposter
In London (b/w), Breite 64 cm x Höhe 90 cm
12.-
Nach weiteren Produkten zu "Paul McCartney" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen  
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ... mehr lesen  
Der Sonnenfleck entspricht einem Durchmesser der doppelt so gross ist wie die Erde.
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten