Pech für Lüthi
publiziert: Sonntag, 10. Apr 2005 / 12:04 Uhr

Thomas Lüthi ist im Grand Prix von Spanien in Jerez auf dem Weg zu einem Podestplatz ausgeschieden. In der 16. von 23 Runden musste der 18-jährige Berner Honda-Fahrer wegen eines Defekts an zweiter Stelle fahrend aufgeben.

5 Meldungen im Zusammenhang
Sieger in Andalusien wurde wie im Vorjahr der Italiener Marco Simoncelli (Aprilia), vor dem Finnen Mika Kallio (KTM) und Landsmann Fabrizio Lai (Honda).

"Ich war konstant und sicher unterwegs und hatte den Sieg vor Augen. Doch nach etwa zehn Runden habe ich erstmals bemerkt, dass mit der Leistung des Motorrades beim Beschleunigen etwas nicht stimmt. Ich vermute, es war ein Kolben-Defekt", konstatierte Lüthi. "Für die nächsten Rennen muss ich nun halt mitnehmen, dass ich ganz vorne dabei war."

Erste Startreihe

Erstmals in seiner Karriere hatte Lüthi, der im vergangenen Jahr als WM-25. deutlich unter den Erwartungen geblieben war, als Trainingsdritter einen Grand Prix von der ersten Startreihe aus in Angriff nehmen können.

Nach dem Start zwischenzeitlich auf Rang 5 zurückgefallen, übernahm der Schweizer gleich Anfang dritte Runde die Führung, die er erst vier Runden später wieder abgab. Zur Halbzeit fuhr Lüthi inmmitten einer Siebner-Spitzengruppe, deren Fahrer sich alle innerhalb einer Sekunde befanden.

Defekt

Nach 14 Runden konnte sich der Schweizer zusammen mit Marco Simoncelli (It) von den restlichen fünf Fahrern absetzen, bevor ihn zwei Runden später der Defekt vom zweiten Podestrang seiner Karriere abhielt (nach 2. Platz Mitte Juni 2003 in Montmeló/Sp).

Der Freiburger Vincent Braillard (Aprilia) belegte in seinem vierten WM-Rennen mit Rückstand Platz 25.

Resultate, 125 ccm:
1. Marco Simoncelli (It), Aprilia 2. Mika Kallio (Fi), KTM 3. Fabrizio Lai (It), Honda Ferner: 25. und Letzter Vincent Braillard (Sz), Aprilia

(bsk/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Thomas Lüthi wird wie schon am ... mehr lesen
Thom gibt Gas.
Tom Lüthi wird den hohen Erwartungen gerecht.
Thomas Lüthi kann in Jerez (Sp) ... mehr lesen
Thomas Lüthi ist der Saisonanfang ... mehr lesen
Thomas Lüthi platzierte sich hinter den Italienern Simoncelli und Pasini.
Valentino Rossi ist wieder der grosse Favorit auf den WM-Titel.
Am Sonntag beginnt mit dem Grand ... mehr lesen
Thomas Lüthi nimmt sein drittes Lehrjahr in der Motorrad-WM mit viel Selbstvertrauen in Angriff. Nach erfolgreich verlaufenen Tests in Spanien will der 125-ccm-Fahrer konstant in die Top Ten fahren und die Saison ebenfalls unter den besten Zehn beenden. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf Hundertstel eine Top-3-Platzierung.
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf ...
Zweiter Saisonsieg von Zarco  Tom Lüthi fällt im Moto2-Rennen in Mugello in der letzten Runde noch vom 3. in den 4. Rang zurück. Der Sieg im GP von Italien geht an Titelverteidiger Johann Zarco aus Frankreich. mehr lesen 
GP von Italien  Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in Mugello von Startposition 7 in Angriff. Der WM-Dritte verliert exakt ... mehr lesen  
Tom Lüthi verlor drei Zehntel auf die Bestzeit.
Der 125er-Weltmeister von 2005 war am Montag bei Testfahrten in Misano bei Tempo 200 gestürzt.
Bestklassierter Schweizer  Tom Lüthi ist am ersten Trainingstag in Mugello als Zwölfter der bestklassierte Schweizer in der Moto2-Klasse. Der Emmentaler büsst 0,359 ... mehr lesen  
Letzte Top-Plätze für nächste Saison vergeben  In der MotoGP sind die Fahrer-Rochaden in den grossen Werkteams abgeschlossen. Maverick Viñales wechselt von Suzuki zu Yamaha. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 5°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano -2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten