BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Peinliche Heimniederlage der Aarauer
publiziert: Sonntag, 20. Aug 2006 / 19:35 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 20. Aug 2006 / 20:05 Uhr

Die Verlierer der Runde kommen zweifelsohne aus Aarau: Trotz zwei frühen Platzverweisen gegen YB unterlag der Vorletzte den Bernern auf naive Art 0:1.

Schiedsrichter Claudio Circhetta zeigte in Aarau in der ersten Hälfte schon zwei Rote Karten: Rekord.
Schiedsrichter Claudio Circhetta zeigte in Aarau in der ersten Hälfte schon zwei Rote Karten: Rekord.
4 Meldungen im Zusammenhang
Nur Schaffhausen ist noch hinter den unzureichenden Aargauern klassiert. Das 1:1 in Luzern war ein Treten an Ort.

Basel ohne Passion

Wenn ein Klub wie Basel in der eigenen mässigen Liga die Hälfte der bisherigen Spiele verloren hat, sind Fragen angebracht. Wer sah, wie energielos der FCB in der zweiten Hälfte im ausverkauften Tourbillon dem dritten Knock-out entgegen driftete, kann erahnen, welch problematische Saison den Bebbi bevorstehen könnte.

Sittens euphorischer Anhang jubelte im Chorus. Mit einer stehenden Ovation verabschiedeten die Fans Alberto Regazzoni. Der 23-jährige Italo-Schweizer überforderte allen voran Reto Zanni mehrfach und hoffnungslos. Zwei Tore bereitete der 1,69 m kurze Offensivkünstler vor, zwei schoss er selber.

Dem Sittener Traumstart mit zwei Treffern bis zur 8. Minute entgegneten die Bebbi im Gegenzug das 1:2 des Liechtensteiners Burgmeier. Kurz vor der Pause verschuldete Mijadinoski einen Handspenalty, den Majstorovic zum Ausleich nutzte.

Mehr liess Sion nicht mehr zu, obschon der Aufsteiger früh ohne den verletzten Topskorer Sanel Kuljic auszukommen hatte und zudem den Ausfall von Regisseur Carlitos beklagten.

Christian Gross analysierte die Enttäuschung ohne Ausflüchte: «Ich vermisste bei uns die Leidenschaft, sich hier noch einmal aufzubäumen. Wir müssen einiges rapid abstellen.»

Peinliche Heimniederlage der Aarauer

Steve Gohouris mittlerweile landesweit bekannte Kopfballstärke und Aaraus unglaubliche Schwächen in der Offensive prägten das kuriose Geschehen im Brügglifeld. 0:1 verloren die Aargauer, obschon sie mehrheitlich mit zwei Spielern mehr auf dem Platz standen. Ljubo Milicevic (Notbremse) und Miguel Portillo (Foul) hatten in der ersten Hälfte Rot gesehen.

Profitiert hat Urs Schönenbergers Equipe von der massiven Schwächung der Berner nicht -- im Gegenteil, sie scheiterte ohne Ausnahme stümperhaft. Vor dem Gegentor hatte Rogerio in kurzen Abständen dreimal kläglich versagt.

Zum amateurhaften Verhalten des Vorletzten passte die degoutante Szene von Patrick Bengondo in der 80. Minute: Der Afrikaner spuckte Tiago aus nächster Nähe ins Gesicht und wurde vom Feld gewiesen.

Resultate:
Aarau - Young Boys 0:1 (0:0) Sion - Basel 4:2 (2:2)

Rangliste:
1. Zürich 6/15. 2. Sion 6/13. 3. Grasshoppers 6/11 (10:5). 4. Young Boys 6/11 (8:7). 5. St. Gallen 5/8. 6. Basel 6/ 7. 7. Thun 5/5. 8. Luzern 6/4 (7:13). 9. Aarau 6/4 (4:10). 10. Schaffhausen 6/2.

Torschützenliste:
Axpo Super League. Torschützenliste (nach der 5. Runde): 1. Kuljic (Sion) 6. 2. Aguirre (St. Gallen), Keita (Zürich), Dos Santos (Grasshoppers) und Petric (Basel), je 4. 6. Ergic (Basel), Regazzoni (Sion/+2), Gohouri (YB/+1), César (+1) und Raffael (beide Zürich), je 3. 11. Chipperfield (Basel), Ristic (GC), Paquito, Tchouga (beide Luzern/+1), Carlitos, Di Zenzo (beide Sion/+1), Alex (St. Gallen), Neri (Schaffhausen/+1), Varela (YB) und Abdi (Zürich), je 2.

Spiele der nächsten Runde:
Axpo Super League. 7. Runde. Samstag, 9. September, 17.45 Uhr: GC - Aarau. Schaffhausen - YB. -- Sonntag, 10. September, 16 Uhr: Basel - FCZ (Sat1). St. Gallen - Luzern. Thun - Sion.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC St. Gallen orientiert sich ... mehr lesen
St. Gallens Alexander Tachie Mensah gegen Andres Gerber: Er war der Matchwinner
Vor dem Tor stümperhaft: Aaraus Rogerio verpasst gegen Berns Tiago und Gohouri.
Drei roten Karten und ein Tor prägten ... mehr lesen
4:2 bezwingt der FC Sion den FC ... mehr lesen
Freude in Sion: Alberto Regazzoni und Emanuele di Zenzo liegen sich in den Armen.
FCB-Trainer Ciriaco Sforza hinterfragt die Fortsetzung der Meisterschaft.
FCB-Trainer Ciriaco Sforza hinterfragt die Fortsetzung der ...
Fortsetzung der Liga  Nachdem bis auf den Covid-19-positiven Timm Klose beim FC Basel nach einer Zwangsquarantäne alle Spieler das Training in dieser Woche wieder aufnehmen konnten, steht für die Bebbi am Sonntag ein Auswärtsspiel beim FC St. Gallen an. FCB-Coach Ciriaco Sforza hinterfragt, ob es in der aktuellen Situation noch sinnvoll ist, zu spielen. mehr lesen 
Gegen Servette & Luzern  Insgesamt 45 Personen des FC Sion, darunter Spieler und Trainer der 1. Mannschaft sowie Mitglieder des medizinischen Staffs befinden sich bis Ende Oktober in Quarantäne. Die Swiss Football League reagiert und verschiebt die nächsten beiden Partien der Walliser. mehr lesen  
Samuele Campo betroffen  Der FC Basel meldet einen positiven Corona-Fall: Samuele Campo hat sich mit dem Virus angesteckt. mehr lesen  
Martin Frydek  Der FC Luzern verstärkt sich am Schweizer Deadline Day mit dem tschechischen ... mehr lesen  
Abwehrspieler Martin Frydek wechselt zum FC Luzern.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 6°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten