Einweihung des Ausbau des Tennis-Zentrums in Biel
Perfekte Rahmenbedingungen für Nachwuchs
publiziert: Montag, 20. Aug 2012 / 11:21 Uhr
Im Leistungszentrum Biel werden Tennistalente gefördert.
Im Leistungszentrum Biel werden Tennistalente gefördert.

Zwei Monate nach dem Zimmerbezug der Kaderjunioren weihte der Tennisverband (Swiss Tennis) den Ausbau seines Leistungszentrums in Biel offiziell ein.

1 Meldung im Zusammenhang
Sechseinhalb Millionen Franken verbaute der Tennisverband in den vergangenen 15 Monaten. Zum bestehenden, vor 15 Jahren eingeweihten Leistungszentrum, wurden ein neues Wohn- und Schulungsgebäude, zwei zusätzliche Sandplätze und ein neuer Allround-Trainingsplatz hingestellt.

Damit verfügt Swiss Tennis für seinen talentiertesten Nachwuchs nun optimale Trainingsbedingungen. «Ein Kaderjunior kann nun seine Passion für den Tennissport an einem Ort ausleben. Er kann in Biel am gleichen Ort trainieren, leben, die Schule besuchen und essen», sieht Leistungssportchef Alessandro Greco klare Vorteile im Vergleich zur Vergangenheit. «Wenn einer gut werden will, dann kann er in Biel auch gut werden.»

Auch Profis als Gäste

Die 22 Zimmer im neuen Wohn- und Schulungsgebäude sind bereits gut ausgelastet. Einerseits werden sie von Kaderjunioren belegt, die permanent im Nationalen Leistungszentrum wohnen, andererseits stehen sie interessierten Akteuren für kürzere Trainingseinheiten in Biel zur Verfügung. Die moderne Infrastruktur des Nationalen Leistungszentrums wird auch von den Profis gerne genutzt. Stefanie Vögele, Marco Chiudinelli, Stéphane Bohli und Michael Lammer, die alle zu den besten 300 der Welt zählen, trainieren immer noch regelmässig in Biel.

Benannt wurde das Leistungszentrum nach dem deutschen Milliardär Karl-Heinz Kipp (88), der in Arosa und Ascona lebt und dem in der Schweiz drei Hotels gehören, beispielsweise das Eden Roc in Ascona. Kipp unterstützte den Ausbau des House of Swiss Tennis mit einer Million Franken.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Bund soll Sportanlagen von nationaler Bedeutung mit weiteren 70 Millionen Franken unterstützen. Der Nationalrat hat am ... mehr lesen
Sportanlagen sollen weitere Bundesgelder erhalten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
Viel Regen, wenig Spiel in Paris Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt.
Der Court Philippe Chatrier braucht dringend ein Dach. (Archivbild)
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine ... mehr lesen  
SPORT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Bern 14°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 15°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Genf 15°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 19°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten