Einweihung des Ausbau des Tennis-Zentrums in Biel
Perfekte Rahmenbedingungen für Nachwuchs
publiziert: Montag, 20. Aug 2012 / 11:21 Uhr
Im Leistungszentrum Biel werden Tennistalente gefördert.
Im Leistungszentrum Biel werden Tennistalente gefördert.

Zwei Monate nach dem Zimmerbezug der Kaderjunioren weihte der Tennisverband (Swiss Tennis) den Ausbau seines Leistungszentrums in Biel offiziell ein.

1 Meldung im Zusammenhang
Sechseinhalb Millionen Franken verbaute der Tennisverband in den vergangenen 15 Monaten. Zum bestehenden, vor 15 Jahren eingeweihten Leistungszentrum, wurden ein neues Wohn- und Schulungsgebäude, zwei zusätzliche Sandplätze und ein neuer Allround-Trainingsplatz hingestellt.

Damit verfügt Swiss Tennis für seinen talentiertesten Nachwuchs nun optimale Trainingsbedingungen. «Ein Kaderjunior kann nun seine Passion für den Tennissport an einem Ort ausleben. Er kann in Biel am gleichen Ort trainieren, leben, die Schule besuchen und essen», sieht Leistungssportchef Alessandro Greco klare Vorteile im Vergleich zur Vergangenheit. «Wenn einer gut werden will, dann kann er in Biel auch gut werden.»

Auch Profis als Gäste

Die 22 Zimmer im neuen Wohn- und Schulungsgebäude sind bereits gut ausgelastet. Einerseits werden sie von Kaderjunioren belegt, die permanent im Nationalen Leistungszentrum wohnen, andererseits stehen sie interessierten Akteuren für kürzere Trainingseinheiten in Biel zur Verfügung. Die moderne Infrastruktur des Nationalen Leistungszentrums wird auch von den Profis gerne genutzt. Stefanie Vögele, Marco Chiudinelli, Stéphane Bohli und Michael Lammer, die alle zu den besten 300 der Welt zählen, trainieren immer noch regelmässig in Biel.

Benannt wurde das Leistungszentrum nach dem deutschen Milliardär Karl-Heinz Kipp (88), der in Arosa und Ascona lebt und dem in der Schweiz drei Hotels gehören, beispielsweise das Eden Roc in Ascona. Kipp unterstützte den Ausbau des House of Swiss Tennis mit einer Million Franken.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Bund soll Sportanlagen von nationaler Bedeutung mit weiteren 70 Millionen Franken unterstützen. Der Nationalrat hat am ... mehr lesen
Sportanlagen sollen weitere Bundesgelder erhalten.
Der Linkshänder Koubek, spielte selbst 13 Jahre lang Davis Cup für sein Land.
Der Linkshänder Koubek, spielte selbst 13 Jahre lang Davis Cup für sein ...
Nachfolge von Trimmel  Der frühere Top-20-Spieler Stefan Koubek ist neuer Davis-Cup-Captain von Österreich. 
Australian Open Traum von der Titelverteidigung geplatzt  Titelverteidiger Stan Wawrinka scheidet im Halbfinal des Australian Opens aus. Der Waadtländer unterliegt dem ...  
Für Stan Wawrinka bedeutet der Halbfinal Endstation.
Martina Hingis peilt ihren elften Grand-Slam-Titel an. (Archivbild)
Australian Open Erfolg mit Paes  Martina Hingis (34) steht zum zweiten Mal nach dem dritten Comeback in einem Doppelfinal an ...  
Australian Open Erster Finalist  Andy Murray steht als erster Finalist am Australian Open in Melbourne fest. Der Schotte besiegt Tomas Berdych, der zuvor Rafael Nadal ausgeschaltet hat, in vier Sätzen. Murray gewann den über einige Strecken umstrittenen Match 6:7 (6:8), 6:0, 6:3, 7:5.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4197
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten