Flug-, Schienen- und Strassenverkehr sind Risiken
Permanenter Lärm kann Herzinfarkt auslösen
publiziert: Freitag, 14. Sep 2012 / 10:02 Uhr
Verkehrslärm kann schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit haben.
Verkehrslärm kann schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Bielefeld - Die WHO hat anerkannt, dass sich permanenter Umgebungslärm negativ auf die Gesundheit auswirkt.

Ankommen. Ausatmen. Eintauchen.
Seerose Resort & Spa
Seerosenstrasse 1
5616 Meisterschwanden
6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
HerzinfarktHerzinfarkt
Forscher des Centers for Disease Control and Prevention in Atlanta konnten belegen, dass Lärm zu schwerwiegenden gesundheitlichen Störungen führt. In der Region Fulton County in Georgia leiden die Menschen unter einer hohen Lärmbelastung. «Wer langfristig einem Lärmpegel ausgesetzt ist, hat auch ein Risiko für hohen Blutdruck und sogar einen Herzinfarkt», sagt Wissenschaftler James B. Holt.

Erholsamer Schlaf wichtig

78 Prozent der Bewohner von Fulton County leiden der Schlafstörungen. «Ein erholsamer Schlaf ist unerlässlich für unser seelisches Wohlbefinden und unsere Gesundheit», sagt Holt. Ähnliche Studien wurden auch in Deutschland durchgeführt. «Es macht einen Unterschied, ob jemand auf dem Land, in einem Eigenheim am Stadtrand, an einer dicht befahrenen Innenstadtstrasse oder in der Einflugschneise eines Flughafens wohnt. Oder ob er gar auf der Strasse lebt», sagt der Bielefelder Gesundheitswissenschaftler Oliver Razum.

«Die Anzeichen mehren sich, dass Verkehrslärm oberhalb gewisser Schwellenwerte schwerwiegende langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit haben», ergänzt Thomas Classen, Leiter der Forschungsgruppe «StadtLandschaft & Gesundheit» der Universität Bielefeld. Allerdings seien die Effekte unterschiedlich stark sind je nachdem, über welchen Verkehrslärm-Typus man spreche. Im Regelfall wird zwischen Flug-, Schienen- und Strassenverkehrslärm unterschieden.

Soziale Aspekte relevant

Die Forscher in Bielfeld interessiert auch der gesundheitliche Unterschied zwischen sozialen Gruppen. «Darüber hinaus ist aber auch Gewerbelärm ebenso wie Nachbarschafts- und Freizeitlärm nicht zu unterschätzen», sagt Classen. Auch wenn individuelle Risikofaktoren wie etwa Arbeitslosigkeit eine Rolle spielen - Aspekte aus der Lebensumwelt haben ebenfalls einen grossen Einfluss. Wer wenig verdient, wohnt vielleicht in einer Gegend mit viel Verkehr - und entsprechend hoher Lärm- und Feinstaubbelastung.

(bg/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Fluglärm geht möglicherweise mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfall einher. Hinweise darauf ... mehr lesen
Fluglärm schadet der Gesundheit.
Flugzeuglärm kann für Menschen eine Belastung darstellen.
London - Fluglärm geht möglicherweise mit einem erhöhten Risiko für ... mehr lesen
Jobs mit wenig eigener Entscheidungsfreiheit besonders gefährlich mehr lesen
Arbeit kann in jedem Beruf zur Belastung werden. (Symbolbild)
Bern - Wer dauerhaft zu viel Lärm ausgesetzt ist, wird krank. Lärmbelastung kann zum frühzeitigen Tod führen. In der Schweiz sind deswegen im Jahr 2000 rund 47'000 beschwerdefreie Lebensjahre verloren gegangen. Dies geht aus einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO hervor. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Über 1,3 Millionen Menschen in der Schweiz sind tagsüber schädlichem oder lästigem Verkehrlärm ausgesetzt, ... mehr lesen
Der weitaus grösste Lärmverursacher in der Schweiz ist der Strassenverkehr.

Herzinfarkt

Produkte passend zum Thema
DVD - Mensch
WETTLAUF MIT DER ZEIT - HERZINFARKT UND STILLST. - DVD - Mensch
Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & Krankheit - Wettlauf mit der Zeit - ...
29.-
DVD - Mensch
DIE GROSSEN VOLKSKRANKHEITEN - HERZVERSAGEN - DVD - Mensch
Regisseur: Claudia Ruby - Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & Krankheit ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Herzinfarkt" suchen
Transparenter CH Medikamentenpreisvergleich
Wir kommen zu Ihnen, damit Sie zuhause bleiben können
Ankommen. Ausatmen. Eintauchen.
Seerose Resort & Spa
Seerosenstrasse 1
5616 Meisterschwanden
Massagepraxis Zürich-Oerlikon
Alexa Gesundheitsmassagen
Schwamendingenstrasse 36
8050 Zürich-Oerlikon
Akupunktur, Tuina, Massage, Laserakupunktur, Taping
Der Wettbewerb für die Entwicklung ausgewogener Produkte soll angeregt werden. (Symbolbild)
Der Wettbewerb für die Entwicklung ausgewogener ...
Die öffentliche Gesundheit  Bern - Coop, Coca-Cola und elf weitere Mitglieder der Initiative Swiss Pledge müssen ab nächstem Jahr strengere Kriterien berücksichtigen, wenn sie Werbung machen wollen, die sich an Kinder richtet. Unter anderem dürfen die beworbenen Produkte nicht zu viel Zucker enthalten. 
Urteil des EU-Gerichtshofs  Luxemburg - Das EU-weite Verbot eines Patents auf menschliche Embryonen gilt nur dann, wenn sich aus den benutzten Stammzellen auch ...
Ein menschlicher Embryo mit Embryoblast.
Schlaganfall ist weltweit die meist verbreitete Ursache für Körperbehinderungen und der zweitwichtigste Grund für das Auftreten von Demenz.
eGadgets «Ictus 3R»  Florenz - Wissenschaftler des italienischen CNR und der Università di Firenze haben mit «Ictus 3R» eine neue App zur ...  
Unentbehrlich  London - Ein Ebola-Arzt, Raumfahrtexperten, ein Pionier der Ice-Bucket-Challenge - sie ...  
Unter den geehrten: Ein Ebola-Arzt. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1095
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1095
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1531
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1095
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1095
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Neoliberalismus keine Ideologie? Patrik Etschmayer war bei diesem Satz wohl einen Moment etwas ... Mi, 19.11.14 13:18
Medizin Jobs und Jobs Gesundheitswesen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 5°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 6°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 7°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten